Buchungssatz.de

  
Suche verfeinern

Kontenklassen:  SKR99

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

   


Bitte schalten Sie Cookies ein, sie sid kein Risiko. Wir nutzen sie sinnvoll.!
- INFO
Wie schaltet man cookies ein ?
Zoom: öffne im neuen Fenster Suchen mit "Strg F"/"Ctrl F"
DATEV-Kontenrahmen nach der Krankenhaus-Buchführungsverordnung
zum Branchenpaket für Krankenhäuser (Basis SKR99)
Gültig für 2019
Bilanz-
Programm-
0
Bilanz-
Programm-
0
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Anlagevermögenskonten
Posten2)
Anlagevermögenskonten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Sonstige Aktiva
F 0050
Ausstehende Einlagen auf das
Technische An-
0600
Technische Anlagen in Betriebsbau-
-59
Komplementär-Kapital, nicht einge-
ten
oder
lagen
fordert1)
sonstige Passiva
F 0060
Ausstehende Einlagen auf das
0610
frei
-69
Komplementär-Kapital, eingefor-
dert1)
0620
Technische Anlagen in Wohn-
Technische An-
F 0070
Ausstehende Einlagen auf das
bauten
lagen
-79
Kommandit-Kapital, nicht eingefor-
0630
Technische Anlagen in Außen-
dert1)
anlagen
F 0080
Ausstehende Einlagen auf das
0700
Einrichtungen und Ausstattungen
-94
Kommandit-Kapital, eingefordert1)
Einrichtungen
in Betriebsbauten8)
und Ausstat-
R 0095
tungen
0100
Grundstücke und grundstücksglei-
Grundstücke,
0710
frei
che Rechte mit Betriebsbauten
Grundstücks-
0110
Betriebsbauten
0720
Einrichtungen und Ausstattungen
gleiche Rechte
Einrichtungen
0120
Außenanlagen Betriebsbauten
in Wohnbauten8)
mit Betriebs-
und Ausstat-
bauten ein-
0761
Wiederbeschaffte geringwertige
0200
frei
tungen
schließlich der
Wirtschaftsgüter (Sammelposten)
Betriebsbauten
0762
Wiederbeschaffte geringwertige
auf fremden
Wirtschaftsgüter
Grundstücken
0770
Festwerte in Betriebsbauten
0771
Festwerte Medizinischer Bedarf
0300
Grundstücke und grundstücksglei-
0772
Festwerte Wirtschaftsbedarf
Grundstücke,
che Rechte mit Wohnbauten
0773
Festwerte Verwaltungsbedarf
grundstücks-
0310
Wohnbauten
gleiche Rechte
0780
Frei
mit Wohnbau-
0320
Außenanlagen Wohnbauten
ten einschließ-
Einrichtungen
0790
Festwerte in Wohnbauten
lich der Wohn-
und Ausstat-
bauten auf
tungen
fremden Grund-
stücken
0800
Betriebsbauten, Anlagen im Bau
Geleistete An-
zahlungen und
0801
Betriebsbauten, Anzahlungen auf
0400
Grundstücke und grundstücksglei-
Anlagen
Grundstücke,
Anlagen im Bau
che Rechte ohne Bauten
grundstücks-
gleiche Rechte
0810
frei
ohne Bauten
0820
Wohnbauten, Anlagen im Bau
Geleistete An-
0500
Betriebsbauten auf fremden Grund-
zahlungen und
0821
Wohnbauten, Anzahlungen auf
Grundstücke,
stücken
Anlagen
grundstücks-
Anlagen im Bau
gleiche Rechte
0900
Entgeltlich erworbene Konzessio-
mit Betriebs-
Entgeltlich er-
bauten ein-
worbene Kon-
nen, gewerbliche Schutzrechte und
schließlich der
zessionen, ge-
ähnliche Rechte und Werte sowie
Betriebsbauten
werbliche
Lizenzen an solchen Rechten und
auf fremden
Schutzrechte
Werten
Grundstücken
und ähnliche
Rechte und
0510
frei
Werte sowie Li-
zenzen an sol-
0520
Wohnbauten auf fremdem Grund
Grundstücke,
chen Rechten
grundstücks-
und Werten
gleiche Rechte
mit Wohnbau-
HB
0905
Selbst geschaffene gewerbliche
Selbst geschaf-
ten einschließ-
Schutzrechte und ähnliche Rechte
fene gewerbli-
lich der Wohn-
und Werte
che Schutzrech-
bauten auf
te und ähnliche
fremden Grund-
Rechte und
stücken
Werte
0530
Außenanlagen auf fremdem Grund
Grundstücke,
0907
Geschäfts- oder Firmenwert
Geschäfts- oder
grundstücks-
Firmenwert
gleiche Rechte
mit Betriebs-
Geleistete An-
0910
Geleistete Anzahlungen auf imma-
bauten ein-
terielle Anlagegüter
zahlungen
schließlich der
Betriebsbauten
auf fremden
Grundstücken
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Eigenformular, Nachdruck - auch auszugsweise - nicht gestattet
Seite 1
Bilanz-
Programm-
0
Bilanz-
Programm-
1
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Anlagevermögenskonten
Posten2)
Umlaufvermögenskonten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Anteile an ver-
0920
Anteile an verbundenen Unterneh-
KU
1000-1099
men
bundenen Un-
V
1100-1199
0923
Anteile an verbundenen Unterneh-
ternehmen
KU
1200-1645
men, Personengesellschaften
KU
1647-1650
0924
Anteile an verbundenen Unterneh-
KU
1652-1699
men, Kapitalgesellschaften
KU
1910-1999
Ausleihungen
0930
Ausleihungen an verbundene
1000
Vorräte an Lebensmitteln
Unternehmen
Roh-, Hilfs- und
an verbundenen
1010
Vorräte des medizinischen Bedarfs8)
0933
Ausleihungen an verbundene Un-
Betriebsstoffe
Unternehmen
1020
Vorräte an Betriebsstoffen
ternehmen, Personengesellschaften
1030
Vorräte des Wirtschaftsbedarfs
0934
Ausleihungen an verbundene Un-
1040
Vorräte des Verwaltungsbedarfs
ternehmen, Kapitalgesellschaften
1050
Sonstige Roh-, Hilfs- und Betriebs-
0935
Ausleihungen an verbundene Un-
stoffe
ternehmen, Einzelunternehmen
1060
Unfertige Erzeugnisse und
0940
Beteiligungen
Unfertige Er-
Beteiligungen
zeugnisse, un-
Leistungen
0942
Typisch stille Beteiligungen
0944
Atypisch stille Beteiligungen
fertige Leistun-
0946
Beteiligungen an Kapitalgesell-
gen
schaften
0947
Beteiligungen an Personengesell-
Fertige Erzeug-
1070
Fertige Erzeugnisse und Waren
schaften
nisse und Wa-
ren
Ausleihungen
0950
Ausleihungen an Unternehmen, mit
denen ein Beteiligungsverhältnis
an Unterneh-
1090
Sonstige Vorräte
Roh-, Hilfs- und
besteht
men, mit denen
Betriebsstoffe
ein Beteili-
0953
Ausleihungen an Unternehmen, mit
denen ein Beteiligungsverhältnis
gungsverhältnis
1100
Geleistete Anzahlungen (soweit
besteht, Personengesellschaften
Geleistete An-
besteht
nicht in Kontengruppe 08 auszu-
0955
Ausleihungen an Unternehmen, mit
zahlungen
weisen)
denen ein Beteiligungsverhältnis
besteht, Kapitalgesellschaften
Forderungen
S 1200
Forderungen aus Lieferungen und
Leistungen
0960
Wertpapiere des Anlagevermögens
aus Lieferungen
Wertpapiere
R 1201
und Leistungen
des Anlagever-
oder sonstige
-09
mögens
F 1210
Forderungen aus Lieferungen und
Verbindlichkei-
Leistungen ohne Kontokorrent
ten
0970
Sonstige Finanzanlagen
Sonstige Fi-
F 1221
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
0975
Sonstige Finanzanlagen bei Gesell-
nanzanlagen
F 1225
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
schaftern bzw. den Krankenhaus-
trägern
F 1230
Wechsel aus Lieferungen und
Leistungen
0976
Sondervermögen Versorgungsrück-
lage
1246
Einzelwertberichtigung auf Forde-
Forderungen
rungen
aus Lieferungen
0980
Sonstige Ausleihungen
Sonstige Aus-
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
und Leistungen
leihungen
1247
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
H-Saldo
1248
Pauschalwertberichtigung auf
0990
Rückdeckungsansprüche aus
Forderungen
Rückdeckungs-
ansprüche aus
Lebensversicherungen zum lang-
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
Lebensversiche-
fristigen Verbleib
1249
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
rungen
1299
Gegenkonto zu 1221-1229 bei
Forderungen
Aufteilung Debitorenkonten
aus Lieferungen
und Leistungen
H-Saldo oder
sonstige Ver-
bindlichkeiten
S-Saldo
F 1310
Schecks
Kassenbestand,
Bundesbank-
F 1320
Kasse
guthaben, Gut-
haben bei Kre-
ditinstituten
und Schecks
Seite 2
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Bilanz-
Programm-
1
Bilanz-
Programm-
1
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Umlaufvermögenskonten
Posten2)
Umlaufvermögenskonten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Kassenbestand,
F 1330
Bank
Sonstige Ver-
1630
Sonstige Vermögensgegenstände
F 1340
Bank (Postbank)
1631
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
Bundesbank-
mögensgegen-
1635
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
guthaben, Gut-
stände
haben bei Kre-
1640
Forderungen gegen Personal aus
Lohn- und Gehaltsabrechnung
ditinstituten
1641
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
und Schecks
1645
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
oder Verbind-
1646
Forderungen gegenüber Kranken-
lichkeiten ge-
kassen aus Aufwendungsaus-
genüber Kredit-
gleichsgesetz
instituten
1647
Körperschaftsteuerrückforderung
F 1360
Geldtransit
1648
Steuererstattungsansprüche
Sonstige Ver-
gegenüber anderen Ländern
mögensgegen-
1649
Vermögensgegenstände zur Erfül-
stände oder
lung von Pensionsrückstellungen
sonstige Ver-
und ähnlichen Verpflichtungen zum
bindlichkeiten
langfristigen Verbleib
Wertpapiere
1400
Anteile an verbundenen Unterneh-
1650
Forderungen aus Gewerbesteuer-
des Umlaufver-
men (Umlaufvermögen)
überzahlungen
1410
Sonstige Wertpapiere
1651
Forderung gegenüber Bundesagen-
mögens
1420
Finanzwechsel
tur für Arbeit
1652
Forderungen an das Finanzamt aus
Forderungen
1500
Forderungen nach dem KHG
abgeführtem Bauabzugsbetrag
1501
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
nach dem Kran-
1653
Ansprüche aus Rückdeckungs-
1505
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
kenhausfinan-
versicherungen
zierungsrecht
1510
Forderungen nach der Bundes-
pflegesatzverordnung
1657
Vermögensgegenstände zur Erfül-
1511
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
lung von mit der Altersversorgung
1515
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
vergleichbaren langfristigen Ver-
pflichtungen
1590
Forderungen gegen GmbH-Gesell-
Sonstige Ver-
schafter
HB
1658
Vermögensgegenstände zur Saldie-
mögensgegen-
Aktiver Unter-
stände
1591
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
rung mit der Altersversorgung ver-
schiedsbetrag
1592
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
gleichbaren langfristigen Verpflich-
aus der Vermö-
1593
Forderungen gegen atypisch stille
tungen nach § 246 Abs. 2 HGB
gensrechnung
Gesellschafter
oder sonstige
1594
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
Rückstellungen
1595
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
1596
Forderungen gegen typisch stille
1659
Nachschüsse (Forderungen,
Nachschüsse
Gesellschafter
Gegenkonto 2019)
1597
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
1598
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
S 1660
Aufzuteilende Vorsteuer
Sonstige Ver-
S 1661
Aufzuteilende Vorsteuer aus inner-
mögensgegen-
1600
Forderungen an den Krankenhaus-
Forderungen an
gemeinschaftlichem Erwerb
stände oder
träger
den Kranken-
S1662
Aufzuteilende Vorsteuer nach
sonstige Ver-
1601
Forderungen an den Krankenhaus-
hausträger
§ 13a/13b UStG
bindlichkeiten
träger
R 1663
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
S 1664
Aufzuteilende Vorsteuer 7 %
1605
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
R 1665
S 1666
Aufzuteilende Vorsteuer 19 %
1610
Forderungen gegen verbundene
Forderungen
Unternehmen
R 1667
gegen verbun-
-69
dene Unterneh-
1611
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
U
S 1670
Abziehbare Vorsteuer
1615
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
men oder
U
S 1671
Abziehbare Vorsteuer aus inner-
Verbindlichkei-
gemeinschaftlichem Erwerb
ten gegenüber
U
S 1672
Abziehbare Vorsteuer nach § 13b
verbundenen
UStG
Unternehmen
R 1673
U
S 1674
Abziehbare Vorsteuer 7 %
1620
Forderungen gegen Unternehmen,
Forderungen
R 1675
mit denen ein Beteiligungsverhält-
gegen Unter-
U
S 1676
Abziehbare Vorsteuer 19 %
nehmen, mit
nis besteht
R 1677
1621
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
denen ein Be-
-86
1625
- Restlaufzeit größer 1 Jahr
teiligungsver-
S 1687
Vorsteuer in Folgeperiode/im
hältnis besteht
Folgejahr abziehbar
U
F 1688
Entstandene Einfuhrumsatzsteuer
1629
Ausstehende Einlagen auf das ge-
Eingeforderte,
1689
Forderungen aus Umsatzsteuer-
noch ausste-
zeichnete Kapital, eingefordert
Vorauszahlungen
(Forderungen, nicht eingeforderte
hende Kapital-
ausstehende Einlagen s. Konto
1690
Durchlaufende Posten
einlagen
2002)
Damnum/
1700
Damnum/Disagio
Disagio
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 3
Bilanz-
Programm-
1
Bilanz-
Programm-
2
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Umlaufvermögenskonten
Posten2)
Eigenkapitalkonten/Fremdkapitalkonten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Andere Rech-
1710
Andere Rechnungsabgrenzungs-
KU
2000-2399
posten
nungsabgren-
KU
2500-2809
zungsposten
KU
2815
KU
2818-2849
1800
Ausgleichsposten aus Darlehens-
KU
2975-2999
Ausgleichspos-
förderung
ten aus Darle-
Eigenkapital
hensförderung
K
2000
Gezeichnetes Kapital17)
1810
Ausgleichsposten für Eigenmittel-
Gezeichnetes
Ausgleichspos-
Kapital
förderung
ten für Eigen-
mittelförderung
2002
Ausstehende Einlagen auf das ge-
Nicht eingefor-
zeichnete Kapital, nicht eingefor-
derte ausste-
HB
1900
Aktive latente Steuern
Aktive latente
dert (Passivausweis, vom gezeich-
hende Einlagen
Steuern
neten Kapital offen abgesetzt; ein-
geforderte ausstehende Einlagen
HB
1910
Vermögensgegenstände zur Saldie-
Aktiver Unter-
s. Konto 1629)
rung mit Pensionsrückstellungen
schiedsbetrag
K
2008
Kapitalerhöhung aus Gesell-
aus der Vermö-
und ähnlichen Verpflichtungen zum
Gezeichnetes
langfristigen Verbleib nach § 246
Kapital
schaftsmitteln
gensverrech-
Abs. 2 HGB
nung oder
K
2009
Erworbene eigene Anteile
Rückstellungen
Eigene Anteile
für Pensionen
und ähnliche
K
2010
Kapitalrücklagen17)
Kapitalrücklage
Verpflichtungen
K
2019
Nachschusskapital (Gegenkonto
1659)17)
K
2020
Gesetzliche Rücklage17)
Gesetzliche
Rücklage
2022
Rücklage für Anteile an einem herr-
Rücklage für
Anteile an ei-
schenden oder mehrheitlich betei-
ligten Unternehmen
nem herrschen-
den oder mehr-
heitlich beteilig-
ten Unterneh-
men
K
2026
Satzungsmäßige Rücklagen17)
Satzungsmäßi-
ge Rücklagen
F 2027
Gesamthänderisch gebundene
Rücklagen (mit Aufteilung für Kapi-
talkontenentwicklung)1)
K
2028
Andere Gewinnrücklagen17)
Andere Gewinn-
K
2029
Andere Gewinnrücklagen aus dem
rücklagen
Erwerb eigener Anteile
K
2030
Gewinnvortrag vor Verwendung17)
Gewinnvortrag
K
2031
Verlustvortrag vor Verwendung17)
o. Verlustvortrag
HBÜ
2032
Gewinnrücklagen aus den Über-
Andere Gewinn-
rücklagen
K
gangsvorschriften BilMoG
HBÜ
2033
Gewinnrücklagen aus den Über-
K
gangsvorschriften BilMoG (Zu-
schreibung Sachanlagevermögen)
HBÜ
2034
Gewinnrücklagen aus den Über-
K
gangsvorschriften BilMoG (Zu-
schreibung Finanzanlagevermögen)
HBÜ
2035
Gewinnrücklagen aus den Über-
K
gangsvorschriften BilMoG (Auflö-
sung der Sonderposten mit Rück-
lageanteil)
HBÜ
2036
Latente Steuern (Gewinnrücklage
K
Haben) aus erfolgsneutralen Ver-
rechnungen
HBÜ
2037
Latente Steuern (Gewinnrücklage
K
Soll) aus erfolgsneutralen Verrech-
nungen
HBÜ
2038
Rechnungsabgrenzungsposten
K
(Gewinnrücklage Soll) aus erfolgs-
neutralen Verrechnungen
Seite 4
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Bilanz-
Programm-
2
Bilanz-
Programm-
2
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Eigenkapitalkonten/Fremdkapitalkonten
Posten2)
Eigenkapitalkonten/Fremdkapitalkonten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
R 2039
F 2160
Privatsteuern
F 2161
Privatsteuern14)
Fremdkapital Teilhafter
-64
F 2040
Gesellschafter-Darlehen TH1)
F 2165
Privateinlagen
F 2166
Privateinlagen14)
-49
-69
Eigenkapital
F 2170
Sonderausgaben beschränkt ab-
Vollhafter/Einzelunternehmer
zugsfähig
F 2050
Festkapital
F 2171
Sonderausgaben beschränkt ab-
F 2051
Festkapital22)
-74
zugsfähig14)
-59
F 2175
Sonderausgaben unbeschränkt
F 2060
Variables Kapital
abzugsfähig
F 2061
Variables Kapital22)
F 2176
Sonderausgaben unbeschränkt
-69
-79
abzugsfähig14)
F 2070
Gesellschafter-Darlehen
F 2180
Zuwendungen, Spenden
F 2071
Gesellschafter-Darlehen22)
F 2181
Zuwendungen, Spenden14)
-79
-84
F 2185
Außergewöhnliche Belastungen
Eigenkapital Teilhafter
F 2186
Außergewöhnliche Belastungen14)
-89
F 2080
Kommandit-Kapital
F 2081
Kommandit-Kapital22)
F 2190
Grundstücksaufwand
-89
F 2191
Grundstücksaufwand14)
F 2090
Verlustausgleichskonto
-94
F 2091
Verlustausgleichskonto14)
F 2195
Grundstücksertrag
-99
F 2196
Grundstücksertrag14)
Privat (Eigenkapital)
-99
Vollhafter/Einzelunternehmer
Sonderposten aus Fördermitteln
F 2100
Privatentnahmen allgemein
nach dem KHG
F 2101
Privatentnahmen allgemein22)
2200
Sonderposten aus Fördermitteln
Sonderposten
-04
aus Fördermit-
nach § 9 Abs. 2 Nr. 2 KHG (Erwerb
F 2105
Unentgeltliche Wertabgaben
und Erschließung Grundstücke)
F 2106
Unentgeltliche Wertabgaben22)
teln nach dem
2210
Sonderposten aus Fördermitteln
KHG
-09
nach § 9 Abs. 2 Nrn. 5 und 6 KHG
F 2110
Privatsteuern
(Schließung und Umstellung)
F 2111
Privatsteuern22)
2220
Sonderposten aus Fördermitteln
-14
nach § 9 Abs. 1 KHG (auf Einzelan-
F 2115
Privateinlagen
trag gefördert)
F 2116
Privateinlagen22)
2230
Sonderposten aus pauschalen För-
-19
dermitteln nach § 9 Abs. 3 KHG
F 2120
Sonderausgaben beschränkt
2300
Sonderposten aus Zuweisungen
abzugsfähig
Sonderposten
und Zuschüssen der öffentlichen
F 2121
Sonderausgaben beschränkt
aus Zuweisun-
gen und Zu-
Hand
-24
abzugsfähig22)
F 2125
Sonderausgaben unbeschränkt
schüssen der
abzugsfähig
öffentlichen
Hand
F 2126
Sonderausgaben unbeschränkt
-29
abzugsfähig22)
2400
Ausgleichsposten aus Darlehens-
F 2130
Zuwendungen, Spenden
Ausgleichspos-
F 2131
Zuwendungen, Spenden22)
ten aus Darle-
förderung
-34
hensförderung
F 2135
Außergewöhnliche Belastungen
F 2136
Außergewöhnliche Belastungen22)
Sonderposten
2500
Sonderposten aus Zuwendungen
-39
Dritter
aus Zuwendun-
F 2140
Grundstücksaufwand
gen Dritter
F 2141
Grundstücksaufwand22)
-44
2570
Sonderposten mit Rücklageanteil,
Sonderposten
F 2145
Grundstücksertrag
steuerfreie Rücklagen6)
mit Rücklagean-
F 2146
Grundstücksertrag22)
2575
Sonderposten mit Rücklageanteil
teil
-49
nach § 6b EStG1)
SB
2576
Sonderposten mit Rücklageanteil
Privat (Fremdkapital)
nach EStR R 6.61)
Teilhafter
SB
2577
Rücklage für Zuschüsse1)
SB
2578
Ausgleichsposten bei Entnahmen
F 2150
Privatentnahmen allgemein
F 2151
Privatentnahmen allgemein14)
§ 4g EStG1)
-54
SB
2582
Sonderposten mit Rücklageanteil,
F 2155
Unentgeltliche Wertabgaben
Sonderabschreibungen6)
F 2156
Unentgeltliche Wertabgaben14)
R 2584
-59
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 5
Bilanz-
Programm-
2
Bilanz-
Programm-
3
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Eigenkapitalkonten/Fremdkapitalkonten
Posten2)
Fremdkapitalkonten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Rückstellungen
2700
Pensionsrückstellungen
KU
3200-3599
2701
Rückstellungen für Pensionen und
für Pensionen
M
3600-3639
ähnliche Verpflichtungen gegen-
und ähnliche
KU
3640-3799
Verpflichtungen
über Gesellschaftern oder naheste-
henden Personen (10 % Beteiligung
3000
frei
am Kapital)
3100
frei
2702
Rückstellungen für Direktzusagen
2703
Rückstellungen für Zuschussver-
Verbindlichkei-
S 3200
Verbindlichkeiten aus Lieferungen
pflichtungen für Pensionskassen
und Leistungen
ten aus Liefe-
und Lebensversicherungen
R 3201
rungen und
Leistungen oder
-09
HB
2709
Rückstellungen für Pensionen und
F 3210
Verbindlichkeiten aus Lieferungen
Rückstellungen
sonstige Vermö-
für Pensionen
ähnliche Verpflichtungen zur Sal-
und Leistungen ohne Kontokorrent
gensgegen-
und ähnliche
dierung mit Vermögensgegenstän-
F 3225
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
stände
Verpflichtungen
den zum langfristigen Verbleib
F 3226
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
oder Aktiver
nach § 246 Abs. 2 HGB
F 3227
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
Unterschiedsbe-
Verbindlichkei-
3249
Gegenkonto bei Aufteilung Kredi-
trag aus der
toren
Vermögensver-
ten aus Liefe-
rechnung
rungen und
Leistungen
2800
Steuerrückstellungen
S-Saldo oder
Steuerrückstel-
2808
Steuerrückstellung für Steuerstun-
sonstige Vermö-
lungen
dung (BStBK)
gensgegenstän-
de H-Saldo
2810
Sonstige Rückstellungen
Sonstige Rück-
stellungen
2815
Urlaubsrückstellungen
F 3300
Verbindlichkeiten aus der Annahme
Verbindlichkei-
2816
Rückstellungen für mit der Alters-
gezogener Wechsel und der Aus-
ten aus der An-
versorgung vergleichbare langfris-
stellung eigener Wechsel
nahme gezoge-
tige Verpflichtungen zum langfris-
F 3315
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
ner Wechsel
tigen Verbleib
F 3316
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
und der Aus-
F 3317
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
HB
2817
Rückstellungen für mit der Alters-
stellung eigener
Sonstige Rück-
versorgung vergleichbare langfris-
Wechsel
stellungen oder
tige Verpflichtungen zur Saldierung
Aktiver Unter-
mit Vermögensgegenständen zum
3400
Verbindlichkeiten gegenüber
schiedsbetrag
Verbindlichkei-
langfristigen Verbleib nach § 246
ten gegenüber
Kreditinstituten
aus der Vermö-
Abs. 2 HGB
3405
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
gensverrech-
Kreditinstituten
3406
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
nung
oder
3407
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
Kassenbestand,
3420
Kredite gefördert nach KHG
HB
2818
Rückstellungen für latente Steuern
Bundesbankgut-
Rückstellungen
3425
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
haben, Gutha-
für latente
3426
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
ben bei Kreditin-
Steuern
3427
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
stituten und
3450
Kredite nicht gefördert nach KHG
Schecks
HB
2819
Passive latente Steuern
Passive latente
3455
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
Steuern
3456
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
3457
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
Sonstige Rück-
2850
Rückstellungen für Umweltschutz
3500
Verbindlichkeiten nach dem
Verbindlichkei-
stellungen
Krankenhausfinanzierungsgesetz
ten nach dem
3505
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
2900
frei
Krankenhaus-
3506
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
finanzierungs-
Gewinnvortrag/Verlustvortrag
gesetz
3507
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
vor Verwendung
3510
Verbindlichkeiten nach der Bundes-
pflegesatzverordnung
F 2975
Gewinnvortrag vor Verwendung
3515
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
(mit Aufteilung für Kapitalkonten-
3516
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
entwicklung)1)
3517
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
F 2977
Verlustvortrag vor Verwendung
(mit Aufteilung für Kapitalkonten-
Erhaltene An-
3600
Erhaltene Anzahlungen
entwicklung)1)
3615
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
zahlungen
3616
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
3617
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
3640
Verbindlichkeiten aus Lohn und
Sonstige Ver-
bindlichkeiten
Gehalt
3641
Verbindlichkeiten für Einbehaltun-
gen von Arbeitnehmern
3642
Verbindlichkeiten aus Vermögens-
bildung
3654
Verbindlichkeiten aus Einbehaltun-
gen (KapESt und SolZ, KiSt auf
KapESt) für offene Ausschüttungen
Seite 6
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Bilanz-
Programm-
3
Bilanz-
Programm-
3
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Fremdkapitalkonten
Posten2)
Fremdkapitalkonten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Sonstige Ver-
3660
Verbindlichkeiten Steuern und
Sonstige Ver-
3740
Andere sonstige Verbindlichkeiten
bindlichkeiten
Abgaben
3745
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
bindlichkeiten
3666
Verbindlichkeiten an das Finanzamt
3746
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
aus abzuführendem Bauabzugs-
3747
- Restlaufzeit größer 5 Jahr
betrag
S 3760
Umsatzsteuer nicht fällig
Steuerrückstel-
3670
Verbindlichkeiten im Rahmen der
S 3761
Umsatzsteuer nicht fällig aus im
Sonstige Ver-
lungen oder
bindlichkeiten
sozialen Sicherheit
sonstige Vermö-
Inland steuerpflichtigen EU-
3672
Verbindlichkeiten aus der Zusatz-
Lieferungen
oder
gensgegenstän-
versorgung
R 3762
sonstige Vermö-
de
3674
Voraussichtliche Beitragsschuld
-63
gensgegenstän-
de
gegenüber Sozialversicherungs-
U
S 3764
Umsatzsteuer nicht fällig 7 %
trägern
R 3765
3680
Verbindlichkeiten aus Lohn und
U
S 3766
Umsatzsteuer nicht fällig 19 %
Kirchensteuer
R 3767
3684
Lohn und Gehaltsverrechnungs-
U
S 3768
Umsatzsteuer nicht fällig aus im
konto
Inland steuerpflichtigen EU-
Lieferungen 19 %
3690
Verbindlichkeiten gegenüber
Sonstige Ver-
R 3769
GmbH-Gesellschaftern
bindlichkeiten
3691
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
S 3770
Umsatzsteuer
Sonstige Ver-
3692
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
S 3771
Umsatzsteuer aus im Inland steuer-
bindlichkeiten
3693
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
pflichtigen EU-Lieferungen
oder
3694
Verbindlichkeiten gegenüber stillen
S 3772
Umsatzsteuer aus innergemein-
sonstige Vermö-
Gesellschaftern
schaftlichem Erwerb 19 %
gensgegenstän-
3695
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
R 3773
de
3696
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
S 3774
Umsatzsteuer 7 %
3697
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
R 3775
S 3776
Umsatzsteuer 19 %
3698
Gewinnverfügungskonto stille
Sonstige Ver-
S 3777
Umsatzsteuer aus innergemein-
Gesellschafter
bindlichkeiten
schaftlichem Erwerb
3699
Sonstige Verrechnungskonten
oder sonstige
R 3778
(Interimskonto)
Vermögens-
S 3779
Umsatzsteuer aus innergemein-
gegenstände
schaftlichem Erwerb ohne Vorsteu-
erabzug
3700
Verbindlichkeiten gegenüber dem
U
F 3780
Umsatzsteuer-Vorauszahlungen
Verbindlichkei-
ten gegenüber
Krankenhausträger
U
F 3781
Umsatzsteuer-Vorauszahlung 1/11
3705
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
U
F 3782
In Rechnung unrichtig oder unbe-
dem Kranken-
3706
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
rechtigt ausgewiesene Steuerbe-
hausträger
3707
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
träge UStVA Kz. 69
S 3785
Umsatzsteuer nach § 13b UStG
3709
Verbindlichkeiten gegenüber Gesell-
Sonstige Ver-
R 3786
schaftern für offene Ausschüttungen
bindlichkeiten
S 3787
Umsatzsteuer nach § 13b UStG
19 %
3710
Verbindlichkeiten aus sonstigen
Verbindlichkei-
R 3788
ten aus sonsti-
Zuwendungen zur Finanzierung des
-89
gen Zuwendun-
Sachanlagevermögens
3715
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
S 3790
USt aus im anderen EU-Land steu-
gen zur Finan-
Sonstige Ver-
3716
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
erpflichtigen Lieferungen
zierung des An-
bindlichkeiten
3717
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
S 3791
USt aus im anderen EU-Land steu-
lagevermögens
erpflichtigen sonstigen Leistungen/
Werklieferungen
3720
Verbindlichkeiten gegenüber ver-
Verbindlichkei-
3792
Steuerzahlungen an andere Länder
ten gegenüber
bundenen Unternehmen
3793
Verbindlichkeiten aus Umsatz-
3725
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
verbundenen
steuer-Vorauszahlungen
3726
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
Unternehmen
oder Forderun-
3727
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
S 3794
Umsatzsteuer in Folgeperiode fällig
Sonstige Ver-
gen gegenüber
(§§ 13 Abs. 1 Nr. 6, 13b Abs. 2
bindlichkeiten
verbundenen
UStG)
oder
Unternehmen
sonstige Vermö-
3795
Umsatzsteuer laufendes Jahr
gensgegen-
3730
Verbindlichkeiten gegenüber
3796
Umsatzsteuer Vorjahr
Verbindlichkei-
stände
3798
Umsatzsteuer frühere Jahre
ten gegenüber
Unternehmen, mit denen ein
3799
Einfuhrumsatzsteuer aufgeschoben
Beteiligungsverhältnis besteht
Unternehmen,
3735
- Restlaufzeit bis 1 Jahr
bis...
mit denen ein
3736
- Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre
Beteiligungsver-
3800
Passive Rechnungsabgrenzung
Rechnungsab-
3737
- Restlaufzeit größer 5 Jahre
hältnis besteht
grenzungspos-
oder Forderun-
ten
gen gegenüber
verbundenen
Unternehmen,
mit denen ein
Beteiligungsver-
hältnis besteht
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 7
GuV -
Programm-
4
GuV -
Programm-
4
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Betriebliche Erträge
Posten2)
Betriebliche Erträge
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
M
4000-4599
Erlöse aus Kran-
4092
Erlöse aus sonstigen Entgelten nach
kenhausleistun-
§ 6 Abs. 1 KHEntgG - soweit Fall-
KU
4720-4799
gen
pauschale (Anlage 3 FPV)
KU
4915-4919
M
4920-4999
4093
Erlöse aus sonstigen Entgelten nach
§ 6 Abs. 1 KHEntgG - soweit tages-
Erlöse aus Krankenhausleistun-
bezogenes Entgelt (Anlage 3 FPV)
gen
Erlöse aus Wahlleistungen
4000
Erlöse aus Krankenhausleistungen
Erlöse aus Kran-
4100
Erlöse aus wahlärztlichen Leistun-
4001
Erlöse aus Basispflegesatz, vollsta-
Erlöse aus
kenhausleistun-
gen
Wahlleistungen
gen
tionär
4110
Erlöse aus gesondert berechneter
4002
Erlöse aus Basispflegesatz, teilstati-
Unterkunft
onär
4130
Erlöse aus sonstigen nichtärztlichen
4003
Erlöse aus Abteilungspflegesätzen,
Wahlleistungen
vollstationär
4004
Erlöse aus Abteilungspflegesätzen,
Erlöse aus ambulanten Leistun-
teilstationär
gen des Krankenhauses
4005
Erlöse aus Pflegesätzen für beson-
dere Einrichtungen, vollstationär
Erlöse aus am-
4200
Erlöse aus Krankenhausambulanzen
4006
Erlöse aus Pflegesätzen für beson-
bulanten Leis-
4201
Erlöse aus ambulanten Leistungen
des Krankenhauses
dere Einrichtungen, teilstationär
tungen des
4210
Erlöse aus Chefarztambulanzen,
4010
Erlöse aus Fallpauschalen
Krankenhauses
4011
Erlöse aus Sonderentgelten
einschließlich Sachkosten
4220
Erlöse aus ambulanten Operationen
4014
Erlöse aus pauschalierenden
nach § 115b SGB V
Entgelten (PEPP)
4016
Erlöse aus Zu- und Abschlägen
Nutzungsentgelte Ärzte
(PEPP)
4017
Erlöse aus Entgelten für vor- und
4300
Nutzungsentgelte für wahlärztliche
Nutzungsent-
nachstationäre Behandlung (PEPP)
Leistungen
gelte der Ärzte
4018
Erlöse aus sonstigen Entgelten
4310
Nutzungsentgelte für von Ärzten
(PEPP)
berechnete ambulante ärztliche
4019
Erlöse aus Zusatzentgelten (PEPP)
Leistungen
4020
Erlöse aus vorstationärer Behand-
4311
Übrige Nutzungsentgelte der Ärzte
lung nach § 115a SGB V
4330
Nutzungsentgelte der Belegärzte
4021
Erlöse aus nachstationärer Behand-
4340
Nutzungsentgelte für Gutachter-
lung nach § 115a SGB V
tätigkeit u. ä.
4350
Nutzungsentgelte für die anteilige
4030
Erlöse aus Ausbildungskostenum-
Abschreibung medizinisch-techni-
lage
scher Großgeräte
4040
Ausgleichsbeträge nach BPflV
4050
Zuschlag für Gemeinsamen Bun-
4400
Erstattungen des Personals für
Umsatzerlöse
desausschuss § 91 SGB V
freie Station
nach § 277 Abs.
4051
Zuschlag für Institut § 139c SGB V
4410
Erstattungen des Personals für
1 des Handels-
4052
Zuschlag für Verbesserung Arbeits-
Unterkunft
gesetzbuchs,
bedingungen und Abschaffung AIP
4420
Erstattungen des Personals für
soweit nicht in
4060
DRG-Systemzuschlag nach § 17b
Verpflegung
den Nummern
Abs. 5 KGH
4430
Erstattungen des Personals für
1-4 enthalten
4061
Versorgungszuschlag gem. § 8
sonstige Leistungen
Abs. 10 KHEntgG
4070
Qualitätssicherungszuschlag nach
Sonstige
4440
Verrechnete sonstige Sachbezüge
aus Kfz-Gestellung
§ 17b Abs. 1 Satz 5 KHG
betriebliche
4441
Verrechnete sonstige Sachbezüge
4071
Hygienezuschlag gem. § 4 Abs. 11
Erträge
KHEntgG
4080
DRG-Grundbetrag - Hauptabtei-
4500
Erträge aus Hilfsbetrieben
Umsatzerlöse
lung
4510
Erträge aus Nebenbetrieben
nach § 277 Abs.
4081
Abschlag Unterschreitung GVD
4520
Erträge aus der Bereitstellung von
1 des Handels-
- Hauptabteilung
Krankenhausärzten für den Not-
gesetzbuchs,
4082
Abschlag Verlegung - Hauptabtei-
arztdienst
soweit nicht in
lung
den Nummern
4589
Nebenerlöse (Bezug zu Material-
4083
Zuschlag Überschreitung GVD
aufwand)
1-4 enthalten
- Hauptabteilung
U
AM 4590
Erlöse aus im Drittland steuerbaren
4084
DRG-Grundbetrag - Belegabteilung
Leistungen, im Inland nicht steuer-
4085
Abschlag Unterschreitung GVD
bare Umsätze
- Belegabteilung
U
AM 4591
Erlöse aus im anderen EU-Land
4086
Abschlag Verlegung - Belegabtei-
-99
steuerbaren Leistungen, im Inland
lung
nicht steuerbare Umsätze
4087
Zuschlag Überschreitung GVD
- Belegabteilung
4090
Erlöse aus Zusatzentgelten - bun-
deseinheitlich bewertet (Anlagen 2
und 5 FPV)
4091
Erlöse aus Zusatzentgelten - kran-
kenhausindividuell vereinbart (An-
lagen 4 und 6 FPV)
Seite 8
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
GuV -
Programm-
4
GuV-
Programm-
5
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Betriebliche Erträge
Posten2)
Andere Erträge
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Erträge aus Zuwendungen zur
V
5190
KU
5231
Finanzierung von Investitionen
KU
5191-5193
M 5232-5234
V
5194
KU
5510-5599
4600
Erträge Fördermittel, die zu passi-
Erträge aus Zu-
KU
5195
M 5700-5719
wendungen zur
vieren sind
V
5196
M 5730-5734
4610
Erträge aus sonstigen Fördermitteln
Finanzierung
KU
5197-5199
KU
5735-5737
4700
Zuweisungen und Zuschüsse der
von Investitio-
M 5200-5205
V
5738-5749
öffentlichen Hand zur Finanzierung
nen
KU
5206-5209
M
5750-5799
von Investitionen (soweit nicht un-
M 5210-5215
KU
5900-5904
ter 46)
KU
5216-5219
KU
5906-5908
4710
Zuwendungen Dritter zur Finanzie-
M 5220-5230
M 5920-5999
rung von Investitionen
4720
Zuweisungen und Zuschüsse der
5000 Erträge aus Beteiligungen
Zuweisungen
Erträge aus
öffentlichen Hand zur Finanzierung
G
K
5004 Erträge aus Beteiligungen an Perso-
und Zuschüsse
Beteiligungen
laufender Aufwendungen
nengesellschaften (verbundene
der öffentlichen
Unternehmen)23)
Hand
G
K
5005 Erträge aus Anteilen an Kapitalge-
sellschaften (Beteiligung) § 3 Nr. 40
4730
Zuwendungen Dritter zur Finanzie-
Sonstige
EStG/§ 8b Abs. 1 KStG9)
rung laufender Ausgaben
betriebliche
5009 Erträge aus Beteiligungen an ver-
Erträge
bundenen Unternehmen
4800
Erträge aus der Einstellung von
5010 Erträge aus anderen Finanzanlagen
Erträge aus der
Erträge aus an-
Einstellung von
Ausgleichsposten aus Darlehens-
5011 Zins- und Dividendenerträge
deren Wertpa-
förderung und für Eigenmittelför-
Ausgleichspos-
pieren und aus
derung
5019 Erträge aus anderen Finanzanlagen
ten aus Darle-
Ausleihungen
an verbundenen Unternehmen
hensförderung
des Finanzver-
und für Eigen-
mögens
mittelförderung
5100 Erträge aus sonstigen Zinsen und
Sonstige Zinsen
4900
Erträge aus der Auflösung von
ähnliche Erträge
Erträge aus der
und ähnliche
Sonderposten aus Fördermitteln
G
K
5106 Zinserträge § 233a AO, § 4 Abs. 5b
Auflösung von
Erträge
Sonderposten/
nach KHG, zweckentsprechend
EStG, steuerfrei
verwendet
5107
Zinserträge § 233a AO, steuer-
Verbindlichkei-
4910
Erträge aus der Auflösung von Son-
pflichtig
ten nach dem
KHG und auf
derposten aus Zuweisungen und
K
5108
Zinserträge § 233a AO, steuerfrei
Zuschüssen der öffentlichen Hand
(Anlage A KSt)
Grund sonstiger
4915
Erträge aus der Auflösung einer
Zuwendungen
steuerlichen Rücklage
5109
Sonstige Zinsen und ähnliche
zur Finanzie-
R 4917
Erträge aus verbundenen Unter-
rung des Anla-
nehmen
gevermögens
5120
Sonstige Zinserträge
Erträge aus der
4920
Erträge aus der Auflösung von
G
K
5160
Steuerfreie Zinserträge aus der
Auflösung des
Ausgleichsposten aus Darlehens-
Abzinsung von Rückstellungen
Ausgleichspos-
förderung
5161
Zinserträge aus der Abzinsung von
tens für Darle-
Verbindlichkeiten
hensförderung
5162
Zinserträge aus der Abzinsung von
Rückstellungen
4930
Erträge aus der Auflösung von Ver-
Erträge aus der
5163
Zinserträge aus der Abzinsung von
bindlichkeiten nach dem KHG
Auflösung von
Pensionsrückstellungen und ähnli-
Sonderposten/
4940
Erträge aus der Auflösung von
chen/vergleichbaren Verpflichtun-
Verbindlichkei-
Sonderposten aus Zuwendungen
gen
ten nach dem
Dritter
KHG und auf
HB
5164
Zinserträge aus der Abzinsung von
Sonstige Zinsen
Grund sonstiger
und ähnliche Er-
Pensionsrückstellungen und ähnli-
Zuwendungen
chen/ vergleichbaren Verpflichtun-
träge oder
zur Finanzie-
gen zur Verrechnung nach § 246
Zinsen und ähn-
rung des Anla-
liche Aufwen-
Abs. 2 HGB
gevermögens
HB
5165
Erträge aus Vermögensgegenstän-
dungen
den zur Verrechnung nach § 246
Abs. 2 HGB
S 5190
Erhaltene Skonti
Aufwendungen
R 5191
für Roh-, Hilfs-
und Betriebs-
-93
S 5194
Erhaltene Skonti 7 %
stoffe
R 5195
S 5196
Erhaltene Skonti 19 %
R 5197
-99
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 9
GuV-
Programm-
5
GuV-
Programm-
5
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Andere Erträge
Posten2)
Andere Erträge
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Sonstige betriebliche Erträge
Andere aktivier-
5520 Andere aktivierte Eigenleistungen
G
K
5524 Aktivierte Eigenleistungen (den
te Eigenleistun-
5200
Erträge aus Zuschreibungen zu
Sonstige
Herstellungskosten zurechenbare
gen
Gegenständen des Sachanlagever-
betriebliche
Fremdkapitalzinsen)
Erträge
mögens
HB
5525 Aktivierte Eigenleistungen zur
5205
Erträge aus dem Abgang von Ge-
Erstellung von selbst geschaffenen
genständen des Anlagevermögens
immateriellen Vermögensgegen-
5206
Anlagenabgänge Sachanlagen
ständen
(Restbuchwert bei Buchgewinn)
5600 frei
5210
Erträge aus Zuschreibungen von
Erträge aus an-
deren Wertpa-
Finanzanlagevermögen
Umsatzerlöse
5700 Erträge aus Vermietung und Ver-
5212
Erlöse aus Verkäufen Finanzanlagen
pachtung
pieren und aus
nach § 277 Abs.
(bei Buchgewinn)
5705 Erträge aus Verkaufskiosk
Ausleihungen
1 des Handels-
5216
Anlagenabgänge Finanzanlagen
des Finanzanla-
gesetzbuchs,
(Restbuchwert bei Buchgewinn)
gevermögens
soweit nicht in
den Nummern
Sonstige
5220
Erlöse aus Verkäufen Sachanlage-
1-4 enthalten
vermögen (bei Buchgewinn)
betriebliche
5230
Erlöse aus Verkäufen immaterielle
5720 Versicherungsentschädigungen
Erträge
Sonstige
Vermögensgegenstände (bei Buch-
betriebliche
und Schadenersatzleistungen
gewinn)
5725
Erstattungen Aufwendungsaus-
Erträge
5231
Anlagenabgänge immaterielle Ver-
gleichsgesetz
mögensgegenstände (Restbuch-
5727
Erträge aus Verwaltungskosten-
wert bei Buchgewinn)
Umsatzerlöse
umlagen
nach § 277 Abs.
5232
Erträge aus Zuschreibungen des
1 des Handels-
immateriellen Anlagevermögens
gesetzbuchs,
5235
Erträge aus der Aktivierung unent-
soweit nicht in
geltlich erworbener Vermögensge-
den Nummern
genstände
1-4 enthalten
5260
Erträge aus Herabsetzung der
Pauschalwertberichtigung zu
5730
Sonstige betriebliche Erträge
Sonstige
Forderungen
betriebliche
5731
Sonstige betriebliche regelmäßige
5261
Erträge aus Herabsetzung der
Erträge
Erträge
Einzelwertberichtigung zu Forde-
5732
Sonstige betriebliche Erträge von
rungen
verbundenen Unternehmen
5733
Sonstige betriebsfremde regel-
5300
frei
mäßige Erträge
5400
Erträge aus der Auflösung von
5735
Erträge aus der Währungsumrech-
Sonstige
Rückstellungen
nung
betriebliche
5736
Erträge aus der Währungsumrech-
Erträge
nung (nicht § 256a HGB)
5500
Bestandsveränderungen der ferti-
5737
Erträge aus Bewertung Finanzmit-
Erhöhung oder
telfonds
Verminderung
gen und unfertigen Erzeugnisse
5738
Erträge aus der Herabsetzung von
des Bestandes
Verbindlichkeiten
an fertigen und
unfertigen Er-
5750
Vergütung für die Teilnahme an der
Umsatzerlöse
zeugnissen/un-
DRG-Kalkulation
nach § 277 Abs.
fertigen Leis-
5790
Andere sonstige Erträge und Erstat-
1 des Handels-
tungen
tungen
gesetzbuchs,
5800
Erträge aus Ausgleichsbeträgen für
soweit nicht in
5501
Bestandsveränderungen Lebens-
frühere Geschäftsjahre
Aufwendungen
den Nummern
für Roh-, Hilfs-
mittel
1-4 enthalten
5502
Bestandsveränderungen Wirt-
und Betriebs-
schaftsbedarf
stoffe
R 5900
Sonstige
-01
betriebliche
5510
Bestandsveränderungen der unfer-
R 5902
Erhöhung oder
Erträge
Verminderung
tigen Leistungen
-04
des Bestandes
HBÜ
5905
Erträge aus der Anwendung von
an fertigen und
Übergangsvorschriften
unfertigen Er-
R 5906
zeugnissen/un-
-08
fertigen Leis-
HBÜ
5909
Erträge aus der Anwendung von
tungen
Übergangsvorschriften (latente
Steuern)
Seite 10
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
GuV-
Programm-
5
GuV-
Programm-
6
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Andere Erträge
Posten2)
Aufwendungen
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Umsatzerlöse
5910
Periodenfremde Erträge
V
6500-6759
nach § 277 Abs.
V
6800-6959
1 des Handels-
V
6970-6999
gesetzbuchs,
soweit nicht in
Löhne und Gehälter
den Nummern
6000
- *Ärztlicher Dienst
1-4 enthalten
Löhne und
Gehälter
6001
- *Pflegedienst
6002
- *Medizinisch-technischer Dienst
5920
Zuwendungen, Spenden
Sonstige
6003
- *Funktionsdienst
betriebliche
6004
- *Klinisches Hauspersonal
Erträge
6005
- *Wirtschafts- und Versorgungs-
dienst
6006
- *Technischer Dienst
6007
- *Verwaltungsdienst
6008
- *Sonderdienst
6010
- *Personal der Ausbildungsstätten
6011
- *Sonstiges Personal
6012
- *Nicht zurechenbare Personal-
kosten
K
6013
Tantiemen Gesellschafter-
Geschäftsführer
K
6014
Tantiemen Arbeitnehmer
6015
Löhne für Minijobs
6016
Pauschale Steuern für Minijobber
6017
Pauschale Steuern für Gesellschaf-
ter-Geschäftsführer
G
6018
Pauschale Steuern für angestellte
Mitunternehmer § 15 EStG (mit
Sonderbetriebseinnahme korres-
pondierend)
6019
Pauschale Steuern für Arbeitneh-
mer
6025
Geschäftsführergehälter der
GmbH-Gesellschafter
6036
Freiwillige Zuwendungen an
Minijobber
6037
Freiwillige Zuwendungen an
Gesellschafter-Geschäftsführer
G
6038
Freiwillige Zuwendungen an ange-
stellte Mitunternehmer § 15 EStG
(mit Sonderbetriebseinnahme kor-
respondierend)
6039
Sachzuwendungen und Dienstleis-
tungen an Minijobber
6040
Sachzuwendungen und Dienstleis-
tungen an Gesellschafter-
Geschäftsführer
G
6041
Sachzuwendungen und Dienstleis-
tungen an angestellte Mitunter-
nehmer § 15 EStG (mit Sonderbe-
triebseinnahme korrespondierend)
6050
Aufwendungen aus der Verände-
rung von Urlaubsrückstellungen
6051
Aufwendungen aus der Verände-
rung von Urlaubsrückstellungen für
Gesellschafter-Geschäftsführer
G
6052
Aufwendungen aus der Verände-
rung von Urlaubsrückstellungen für
angestellte Mitunternehmer § 15
EStG (mit Sonderbetriebseinnahme
korrespondierend)
6053
Aufwendungen aus der Verände-
rung von Urlaubsrückstellungen für
Minijobber
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 11
GuV-
Programm-
6
GuV-
Programm-
6
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Aufwendungen
Posten2)
Aufwendungen
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Ges. soz. Aufwendungen
Soziale Abga-
6490
Beiträge Berufsgenossenschaft
ben und Auf-
6100
- *Ärztlicher Dienst
Soziale Abga-
wendungen für
6101
- *Pflegedienst
ben und Auf-
Altersversor-
wendungen für
6102
- *Medizinisch-technischer Dienst
gung und für
6103
- *Funktionsdienst
Altersversor-
Unterstützung
6104
- *Klinisches Hauspersonal
gung und für
6105
- *Wirtschafts- und Versorgungs-
Unterstützung
6500
Lebensmittel
dienst
Aufwendungen
6106
- *Technischer Dienst
für Roh-, Hilfs-
6107
- *Verwaltungsdienst
und Betriebs-
6108
- *Sonderdienst
stoffe
6110
- *Personal der Ausbildungsstätten
6111
- *Sonstiges Personal
Aufwendungen
6510
Bezogene Leistungen
6112
- *nicht zurechenbare Personal-
für bezogene
G
K
6596
Fremdleistungen (Miet- und Pacht-
kosten
Leistungen
zinsen bewegliche Wirtschaftsgü-
6115
Soziale Abgaben für Minijobber
ter)
G
K
6597
Fremdleistungen (Miet- und Pacht-
Altersversorgung
zinsen unbewegliche Wirtschafts-
güter)
6200
- *Ärztlicher Dienst
G
K
6598
Fremdleistungen (Entgelte für
6201
- *Pflegedienst
Rechte und Lizenzen)
6202
- *Medizinisch-technischer Dienst
G
6599
Fremdleistungen (Vergütungen für
6203
- *Funktionsdienst
die Überlassung von Wirtschaftsgü-
6204
- *Klinisches Hauspersonal
tern - mit Sonderbetriebseinnahme
6205
- *Wirtschafts- und Versorgungs-
korrespondierend)
dienst
6206
- *Technischer Dienst
6600
Arzneimittel (außer Implantate und
Aufwendungen
6207
- *Verwaltungsdienst
Dialysebedarf)
für Roh-, Hilfs-
6208
- *Sonderdienst
und Betriebs-
6210
- *Personal der Ausbildungsstätten
stoffe
6211
- *Sonstiges Personal
6212
- *nicht zurechenbare Personal-
6601
Kosten der Lieferapotheke
Aufwendungen
kosten
6225
- *Gesellschafter-Geschäftsführer
für bezogene
Leistungen
Beihilfen/Unterstützungen
6602
Blut, Blutkonserven und Blutplasma
Aufwendungen
6300
- *Ärztlicher Dienst
6603
Verbandmittel, Heil- und Hilfsmittel
für Roh-, Hilfs-
6301
- *Pflegedienst
und Betriebs-
6604
Ärztliches und pflegerisches Ver-
6302
- *Medizinisch-technischer Dienst
brauchsmaterial, Instrumente
stoffe
6303
- *Funktionsdienst
6606
Narkose- und sonstiger OP-Bedarf
6304
- *Klinisches Hauspersonal
6607
Bedarf für Röntgen- und Nuklear-
6305
- *Wirtschafts- und Versorgungs-
medizin
dienst
6608
Laborbedarf
6306
- *Technischer Dienst
6307
- *Verwaltungsdienst
6609
Untersuchungen in fremden Institu-
Aufwendungen
6308
- *Sonderdienst
ten
für bezogene
6310
- *Personal der Ausbildungsstätten
Leistungen
6311
- *Sonstiges Personal
6312
- *Nicht zurechenbare Personal-
6610
Bedarf für EKG + EEG Sonographie
Aufwendungen
kosten
6611
Bedarf der physikalischen Therapie
für Roh-, Hilfs-
und Betriebs-
6612
Apothekenbedarf Desinfektions-
Sonstige Personalaufwendun-
mittel
gen
stoffe
6613
Implantate
6400
- *Ärztlicher Dienst
6614
Transplantate
Löhne und
6401
- *Pflegedienst
6615
Dialysebedarf
Gehälter
6402
- *Medizinisch-technischer Dienst
6616
Kosten für Krankentransporte
6403
- *Funktionsdienst
Aufwendungen
für bezogene
(soweit nicht Durchlaufposten)
6404
- *Klinisches Hauspersonal
6405
- *Wirtschafts- und Versorgungs-
Leistungen
dienst
6406
- *Technischer Dienst
Aufwendungen
6617
Sonstiger medizinischer Bedarf
6407
- *Verwaltungsdienst
für Roh-, Hilfs-
6408
- *Sonderdienst
und Betriebs-
6410
- *Personal der Ausbildungsstätten
stoffe
6411
- *Sonstiges Personal
6412
- *Nicht zurechenbare Personal-
6618
Honorar nichtangestellter Arzt
Aufwendungen
kosten
für bezogene
Leistungen
6420
Zuschüsse der Agenturen für
Arbeit
Seite 12
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
GuV-
Programm-
6
GuV-
Programm-
6
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Aufwendungen
Posten2)
Aufwendungen
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Aufwendungen
6700
Wasser
Sonstige
6940
Personalbeschaffungskosten
6710
Strom
betriebliche
G
K
6945
Aufwendungen für Lizenzen,
für Roh-, Hilfs-
6711
Fernwärme
Aufwendungen
Konzessionen
und Betriebs-
stoffe
6719
Sonstige Energie
6950
Beratungskosten, Prüfungs-,
6720
Öl
Gerichts- und Anwaltsgebühren
6721
Kohle
6960
Beiträge an Organisationen
6722
Gas
6970
Repräsentationsaufwand
6729
Sonstige Brennstoffe
6971
Geschenke abzugsfähig
G
K
6972
Geschenke nicht abzugsfähig
6760
Nicht abziehbare Vorsteuer
Sonstige
6764
Nicht abziehbare Vorsteuer 7 %
6973
Pauschale Steuern für Geschenke
betriebliche
6766
Nicht abziehbare Vorsteuer 19 %
und Zugaben abzugsfähig
Aufwendungen
K
6770
Nicht abziehbare AR-Vergütungen
6974
Geschenke ausschließlich betrieb-
6771
Abziehbare Aufsichtsratsvergütun-
lich genutzt
gen
G
K
6975
Pauschale Steuern für Geschenke
und Zuwendungen nicht abzugs-
6800
Wirtschaftsbedarf
Aufwendungen
fähig
6801
Materialaufwendungen
für Roh-, Hilfs-
6976
Bewirtungskosten
und Betriebs-
G
K
6977
Nicht abzugsfähige Bewirtungs-
stoffe
kosten
G
K
6978
Nicht abzugsfähige Betriebsausga-
6810
Bezogene Leistungen
ben, Werbe- und Repräsentations-
Aufwendungen
für bezogene
kosten nicht abziehbar
6979
Werbekosten
Leistungen
6980
ADV und Organisation im Pflege-
6811
Wäschereinigung und -pflege
satz zu berücksichtigen
Aufwendungen
6820
Haushaltsverbrauch
6981
ADV und Organisation im Pflege-
für Roh-, Hilfs-
6830
Treib- und Schmierstoffe
satz nicht zu berücksichtigen
und Betriebs-
6840
Gartenpflege Material
6982
Sonstige eingeschränkt abziehbare
stoffe
Betriebsausgaben (abziehbarer
Anteil)
6860
Reinigung durch fremde Betriebe
Aufwendungen
G
K
6983
Reisekosten Unternehmer Über-
für bezogene
6870
Andere Leistungen des Wirt-
nachtungsaufwand und Reisene-
schaftsbedarfs durch Dritte
Leistungen
benkosten
6990
Fahrzeugkosten18)
Aufwendungen
6880
Kultureller Sachaufwand für den
betrieblichen Bereich
für Roh-, Hilfs-
6890
Sonstiger Wirtschaftsbedarf
und Betriebs-
stoffe
6900
Verwaltungsbedarf
Sonstige
betriebliche
6901
Büromaterial
6910
Porti und Postfachgebühr
Aufwendungen
6920
Telefon, Fax, Mobilfunk, Internet
6922
Rundfunk- und Fernsehgebühren
6925
Nebenkosten des Geldverkehrs
6926
Fahrten zwischen Wohnung und
Betriebsstätte und Familienheim-
fahrten (abziehbarer Anteil)
G
6927
Fahrten zwischen Wohnung und
Betriebsstätte und Familienheim-
fahrten (nicht abziehbarer Anteil)
6928
Fahrten zwischen Wohnung und
Betriebsstätte und Familienheim-
fahrten (Haben)
G
6929
Reisekosten Unternehmer, nicht
abziehbarer Anteil18)
6930
Reisekosten Arbeitnehmer
6931
Reisekosten Arbeitnehmer Fahrt-
kosten
6932
Reisekosten Arbeitnehmer, Ver-
pflegungsmehraufwand
6933
Reisekosten Arbeitnehmer, Über-
nachtungsaufwand
6934
Kilometergelderstattung Arbeit-
nehmer
6935
Reisekosten Unternehmer18)
6936
Reisekosten Unternehmer Fahrt-
kosten
6937
Reisekosten Unternehmer, Verpfle-
gungsmehraufwand
6938
Reisekosten Unternehmer, Über-
nachtungsaufwand
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 13
GuV-
Programm-
7
GuV-
Programm-
7
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Weitere Aufwendungen
Posten2)
Weitere Aufwendungen
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
V
7000-7279
Steuern
K
7297
Solidaritätszuschlagerstattungen
für Vorjahre1)
V
7311-7319
V
7350-7399
7300
Sonstige Betriebssteuern8)
M
7450
K
7301
Körperschaftsteuer8)
KU
7451-7453
K
7302
Körperschaftsteuer für Vorjahre1)
M
7454
K
7303
Körperschaftsteuererstattungen für
KU
7455
Vorjahre1)
M
7456
G
K
7304
Erträge aus der Auflösung von
KU
7457-7499
Gewerbesteuerrückstellungen, § 4
KU
7606
Abs. 5b EStG1)
V
7700-7820
G
K
7305
Gewerbesteuer8)
V
7822-7827
G
K
7306
Gewerbesteuernachzahlungen und
V
7829-7899
Gewerbesteuererstattungen für
M
7911-7914
Vorjahre, § 4 Abs. 5b EStG1)
M
7915-7925
HB
7307
Aufwendungen aus der Zuführung
KU
7928
G
K
und Auflösung von latenten Steu-
M
7952
ern
KU
7966
HB
7308
Erträge aus der Zuführung und Auf-
G
K
lösung von latenten Steuern
7000
Aufwendungen für zentrale Dienst-
Sonstige
7309
Ökosteuer
leistungen
betriebliche
7001
Aufwendungen für zentrale Perso-
7310
Sonstige Abgaben
Aufwendungen
Sonstige
nalverwaltung
7311
Abfallbeseitigung
betriebliche
7002
Aufwendungen für zentrales
7320
Versicherungen
Aufwendungen
Rechenzentrum
7325
Netto-Prämie für Rückdeckung
7003
Aufwendungen für zentrale Leis-
künftiger Versorgungsleistungen
tungsabrechnung
G
K
7350
Miete (unbewegliche Wirtschafts-
7004
Aufwendungen für zentrale Drucke-
güter)
rei
G
K
7355
Pacht (unbewegliche Wirtschafts-
7010
Aufwendungen für zentrale
güter)
Wäscherei
G
K
7360
Leasing (unbewegliche Wirtschafts-
7011
Aufwendungen für zentrale techni-
güter)
sche Dienste
K
7364
Vergütungen an Gesellschafter für
7090
Aufwendungen für Gemeinschafts-
die miet- oder pachtweise Über-
dienst im medizinischen Versor-
lassung ihrer unbeweglichen Wirt-
gungsbereich
schaftsgüter
G
K
7365
Aufwendungen für gemietete oder
7100
Wiederbeschaffte Gebrauchsgüter
Aufwendungen
gepachtete unbewegliche Wirt-
(soweit Festwerte gebildet wurden)
für Roh-, Hilfs-
schaftsgüter, die gewerbesteuerlich
7110
Gebrauchsgüter für Wirtschaftsbe-
und Betriebs-
hinzuzurechnen sind
darf
stoffe
7370
Miet- und Pachtnebenkosten, die
7120
Gebrauchsgüter für Verwaltungs-
gewerbesteuerlich nicht hinzuzu-
bedarf
rechnen sind
7200
Instandhaltung Medizintechnik
Sonstige be-
Zinsen und ähn-
G
K
7400
Zinsen und ähnliche Aufwendun-
7201
Instandhaltung Sonstiges
triebliche Auf-
gen für Betriebsmittelkredite
liche Aufwen-
7202
Instandhaltung technische Anlagen
wendungen
G
K
7401
Betriebsmittelkredit A
dungen
7203
Instandhaltung, Einrichtung und
G
K
7402
Betriebsmittelkredit B
Ausstattung
G
K
7409
Zinsen und ähnliche Aufwendun-
7204
Reparaturbedarf
gen an verbundenen Unternehmen
7210
Nicht aktivierungspflichtige, nach
G
K
7410
Zinsaufwendungen für kurzfristige
Aufwendungen
dem KHG geförderte Maßnahmen
Verbindlichkeiten
für nach dem
G
K
7412
Zinsen auf Kontokorrentkonten
KHG geförderte,
G
K
7413
Abschreibungen auf Disagio zur
nicht aktivie-
Finanzierung
rungsfähige
G
K
7414
Abschreibungen auf Disagio zur
Maßnahmen
Finanzierung des Anlagevermögens
G
K
7415
Diskontaufwendungen
Sonstige
7220
Instandhaltung Außenanlagen
G
K
7416
Steuerlich nicht abzugsfähige, an-
7230
Instandhaltung Gebäude
betriebliche
dere Nebenleistungen zu Steuern
Aufwendungen
§ 4 Abs. 5b EStG
G
K
7417
Steuerlich nicht abzugsfähige, an-
G
K
7280
Aufwendungen aus der Zuführung
Steuern
dere Nebenleistungen zu Steuern
zu Steuerrückstellungen für Steuer-
G
K
7420
Zinsen für Betriebsbauten
stundung (BStBK)
G
K
7421
Zinsen für Einrichtungen, die nicht
G
K
7281
Erträge aus der Auflösung von
unmittelbar der Stationären Kran-
Steuerrückstellungen für Steuer-
kenversorgung dienen
stundung (BStBK)
G
K
7422
Zinsen für Wohnbauten
G
K
7290
Kapitalertragsteuer 25 %1)
K
7426
Zinsen für Gesellschafterdarlehen
G
K
7291
Anrechenbarer Solidaritätszuschlag
G
K
7427
Zinsaufwendungen § 233a AO
auf Kapitalertragsteuer 25 %1)
abzugsfähig
K
7295
Solidaritätszuschlag1)
G
K
7428
Zinsaufwendungen §§ 234 bis 237
K
7296
Solidaritätszuschlag für Vorjahre1)
AO nicht abzugsfähig
Seite 14
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
GuV-
Programm-
7
GuV-
Programm-
7
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Weitere Aufwendungen
Posten2)
Weitere Aufwendungen
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Zinsen und ähn-
G
K
7429
Zinsaufwendungen § 233a AO nicht
Aufwendungen
7540
Zuführung von Zuweisungen oder
liche Aufwen-
abzugsfähig
Zuschüssen der öffentlichen Hand
aus der Zufüh-
dungen
G
K
7430
Zinsaufwendungen §§ 234 bis 237
zu Sonderposten oder Verbindlich-
rung von Son-
AO abzugsfähig
derposten/Ver-
keiten (soweit nicht unter KUGr.
7431
Zinsaufwendungen aus der Abzin-
752)
bindlichkeiten
sung von Verbindlichkeiten
7550
Zuführung der Nutzungsentgelte
nach dem KHG
7432
Zinsaufwendungen aus der Abzin-
aus anteiligen Abschreibungen
und auf Grund
sung von Rückstellungen
medizinisch-technischer Groß-
sonstiger Zu-
7433
Zinsaufwendungen aus der Abzin-
geräte zu Verbindlichkeiten nach
wendungen zur
sung von Pensionsrückstellungen
dem KHG
Finanzierung
und ähnlichen/vergleichbaren Ver-
SB
7559
Einstellungen in steuerliche Rück-
des Anlagever-
pflichtungen
lagen
mögens
7570
Zuführung von Zinserträgen zu
HB
7434
Zinsaufwendungen aus der Abzin-
Zinsen und ähn-
Verbindlichkeiten nach dem KHG
liche Aufwen-
sung von Pensionsrückstellungen
und ähnlichen/vergleichbaren Ver-
7600
Abschreibungen auf immaterielle
dungen oder
Abschreibungen
pflichtungen zur Verrechnung nach
Vermögensgegenstände
sonstige Zinsen
auf immaterielle
§ 246 Abs. 2 HGB
HB
7601
Abschreibungen auf selbst geschaf-
und ähnliche Er-
Vermögensge-
HB
7435
Aufwendungen aus Vermögensge-
fene immaterielle Vermögensge-
träge
genstände des
genständen zur Verrechnung nach
genstände
Anlagevermö-
§ 246 Abs. 2 HGB
gens und Sach-
7602
Abschreibungen auf den Geschäfts-
oder Firmenwert
anlagen
G
K
7436
Steuerlich nicht abzugsfähige Zins-
Zinsen und ähn-
7603
Außerplanmäßige Abschreibungen
aufwendungen aus der Abzinsung
liche Aufwen-
auf den Geschäfts- oder Firmen-
von Rückstellungen
dungen
wert
HB
7604
Außerplanmäßige Abschreibungen
Sonstige
S 7450
Gewährte Skonti
auf selbst geschaffene immaterielle
R 7451
Vermögensgegenstände
betriebliche
-53
7605
Außerplanmäßige Abschreibungen
Erträge
U
S 7454
Gewährte Skonti 7 %
auf Sachanlagen für abnutzbare
R 7455
bewegliche WG (Teilwertabschrei-
U
S 7456
Gewährte Skonti 19 %
bung)
R 7457
R 7606
-99
7607
Abschreibungen auf wiederbe-
schaffte medizinische Gebrauchs-
7500
Auflösung des Ausgleichspostens
Aufwendungen
güter
aus Darlehensförderung
aus der Auflö-
7609
Abschreibungen auf wiederbe-
sung der Aus-
7510
Auflösung des Ausgleichspostens
schaffte sonstige Gebrauchsgüter
für Eigenmittelförderung
gleichsposten
7610
Abschreibungen auf Sachanlagen
aus Darlehens-
7611
Sofortabschreibungen geringwerti-
förderung und
ger Wirtschaftsgüter
für Eigenmittel-
7612
Abschreibungen auf aktivierte
förderung
geringwertige Wirtschaftsgüter
7613
Abschreibungen auf Sammelposten
7520
Zuführung der Fördermittel nach
Aufwendungen
Wirtschaftsgüter
aus der Zufüh-
KHG zu Sonderposten oder Ver-
7614
Abschreibungen auf Einrichtungen,
rung von Son-
bindlichkeiten
die nach § 9 Abs. 1 KHG auf Einzel-
derposten/Ver-
antrag gefördert wurden
bindlichkeiten
7615
Abschreibungen auf Einrichtungen,
nach dem KHG
die mit pauschalen Fördermitteln
und auf Grund
nach § 9 Abs. 3 KHG finanziert
sonstiger Zu-
wurden
wendungen zur
7616
Abschreibungen auf Einrichtungen
Finanzierung
mit Darlehen finanziert, die nach
des Anlagever-
§ 9 Abs. 2 Nr. 3 KHG gefördert
mögens
wurden
7617
Abschreibungen auf nicht geför-
7530
Zuführung zu Ausgleichsposten aus
derte Einrichtungen
Aufwendungen
Darlehensförderung
7618
Abschreibungen auf sonstige Ein-
aus der Zufüh-
richtungen, die nicht unmittelbar
rung zu Aus-
der stationären Krankenversorgung
gleichsposten
dienen
aus Darlehens-
7619
Abschreibungen auf Gebäude
förderung
7620
Abschreibungen auf Finanzanlagen
Abschreibungen
auf Finanzanla-
und auf Wertpapiere des Umlauf-
vermögens
gen und auf
Wertpapiere
des Umlaufver-
mögens
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 15
GuV-
Programm-
7
GuV-
Programm-
7
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Weitere Aufwendungen
Posten2)
Weitere Aufwendungen
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Sonstige
7640
Abschreibungen auf sonstige Ver-
Sonstige
7911
Erlöse aus Verkäufen Sachanlage-
mögensgegenstände
betriebliche
vermögen (bei Buchverlust)
betriebliche
Aufwendungen
7912
Erlöse aus Verkäufen immaterieller
Aufwendungen
Vermögensgegenstände (bei Buch-
7650
Abschreibungen auf Vermögens-
verlust)
Abschreibungen
gegenstände des Umlaufvermö-
7913
Erlöse aus Verkäufen Finanzanlagen
auf Vermögens-
(bei Buchverlust)
gegenstände
gens, soweit diese die im Kranken-
haus üblichen Abschreibungen
7915
Anlagenabgänge Sachanlagen
des Umlaufver-
überschreiten
(Restbuchwert bei Buchverlust)
mögens, soweit
7916
Anlagenabgänge immaterielle
diese die im
Vermögensgegenstände (Rest-
Krankenhaus
buchwert bei Buchverlust)
üblichen Ab-
7917
Anlagenabgänge Finanzanlagen
schreibungen
(Restbuchwert bei Buchverlust)
überschreiten
R 7920
-25
Aufwendungen
7700
Aufwendungen auf Einzelauftrag
HBÜ
7926
Aufwendungen aus der Anwen-
gefördert. Anlagegut A
für die nach
dung von Übergangsvorschriften
7701
Aufwendungen auf Einzelauftrag
dem KHG ge-
HBÜ
7927
Aufwendungen aus der Anwen-
förderte Nut-
gefördert. Anlagegut B
dung von Übergangsvorschriften
7710
Aufwendungen mit pauschalen För-
zung von Anla-
(Pensionsrückstellungen)
dermitteln finanziert. Anlagegut A
gegegenstän-
R 7928
den
7711
Aufwendungen mit pauschalen För-
HBÜ
7929
Aufwendungen aus der Anwen-
dermitteln finanziert. Anlagegut B
dung von Übergangsvorschriften
7720
Investitionskostenanteile i. S. v. § 17
(Latente Steuern)
Abs. 4 KHG i. V. m. § 2 Nr. 3c KHG
7930
Periodenfremde Aufwendungen
7810
Vergütungen an nebenamtlich
7931
Schadensnachzahlungen
Sonstige
tätige Lehrkräfte
7932
Sonstige betrieblich bedingte
betriebliche
7811
Lehrmittel
Nachzahlungen
Aufwendungen
7812
Arbeitsmittel
7935
Aufwendungen aus der Währungs-
7821
Aufwendungen aus Ausbildungs-
umrechnung
stättenumlage nach § 15 Abs. 3
7936
Aufwendungen aus der Währungs-
BPflV
umrechnung (nicht § 256a HGB)
7822
Frachten für betriebl. Lieferungen
7938
Aufwendungen aus dem Erwerb
7824
Sachaufwand der Fort- und Weiter-
eigener Anteile
bildung
G
K
7941
Schenkungen
7828
Ausgleichsabgabe im Sinn des
G
K
7949
Sonstige nicht abziehbare Aufwen-
Schwerbehindertengesetzes
dungen
7829
Andere sonstige Aufwendungen
7950
Sonderaufwendungen
7830
DRG-Systemzuschlag
7952
Forderungsverluste (übliche Höhe)
7831
Qualitätssicherungszuschlag
7953
Einstellung in die Einzelwertberich-
7832
Zuschlag für Gemeinsamen Bun-
tigung zu Forderungen
desausschuss § 91 SGB V
7954
Einstellung in die Pauschalwertbe-
7833
Zuschlag Institut § 139c SGB V
richtigung zu Forderungen
7840
Aufwendungen für die integrierte
G
K
7960
Zuwendungen, Spenden, steuerlich
Versorgung nach § 140d SGB V
nicht abziehbar
7850
Aufwendungen aus Rechnungskür-
G
K
7961
Zuwendungen, Spenden für wis-
zungen nach § 303 SGB V
senschaftliche und kulturelle
G
K
7860
Mieten, Pachten, Leasing
Zwecke
G
K
7861
Mieten für Einrichtungen (bewegli-
G
K
7962
Zuwendungen, Spenden für mild-
che Wirtschaftsgüter)
tätige Zwecke
G
K
7862
Pacht (bewegliche Wirtschaftsgü-
G
K
7963
Zuwendungen, Spenden für kirch-
ter)
liche, religiöse und gemeinnützige
K
7869
Vergütungen an Gesellschafter für
Zwecke
die miet- oder pachtweise Überlas-
G
K
7964
Zuwendungen, Spenden an politi-
sung ihrer beweglichen Wirt-
sche Parteien
schaftsgüter
G
K
7965
Zuwendungen, Spenden in das zu
G
K
7870
Mietleasing (bewegliche Wirt-
erhaltende Vermögen (Vermögens-
schaftsgüter)
stock) einer Stiftung für gemein-
nützige Zwecke
U
AV 7890
Innergemeinschaftlicher Erwerb
Aufwendungen
R 7966
für Roh-, Hilfs-
-92
ohne Vorsteuer und 7 % USt
G
K
7967
Zuwendungen, Spenden in das zu
U
AV 7893
Innergemeinschaftlicher Erwerb
und Betriebs-
erhaltende Vermögen (Vermögens-
-98
ohne Vorsteuer und 19 % USt
stoffe
stock) einer Stiftung für kirchliche,
U
AV 7899
Steuerfreier innergemeinschaftli-
religiöse und gemeinnützige
cher Erwerb
Zwecke
G
K
7968
Zuwendungen, Spenden an
Übrige Aufwendungen
Stiftungen in das zu erhaltende
Sonstige
7900
Aufwendungen aus Ausgleichsbe-
Vermögen (Vermögensstock) für
trägen für frühere Geschäftsjahre
wissenschaftliche, mildtätige,
betriebliche
7910
Aufwendungen aus dem Abgang
kulturelle Zwecke
Aufwendungen
von Gegenständen des Anlagever-
mögens
Seite 16
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Bilanz-/
Programm-
8
Bilanz-/
Programm-
8
verbindung4)
verbindung4)
GuV-Posten2)
Vortrags- und Statistische Konten
GuV-Posten2)
Vortrags- und Statistische Konten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
KU
8025-8029
Einstellungen in
8070
Einstellungen in den Ausgleichs-
posten für aktivierte eigene
KU
8051-8054
Gewinnrückla-
Anteile
KU
8081-8089
gen in die Rück-
KU
8095
lage für Anteile
8073
Einstellungen in die Rücklage für
KU
8500
an einem herr-
Anteile an einem herrschenden
KU
8508-8799
schenden oder
oder mehrheitlich beteiligten
KU
8960-8999
mehrheitlich
Unternehmen
beteiligten Un-
8000
Gewinnvortrag nach Verwendung
ternehmen
Gewinnvortrag
aus dem Vor-
8020
Verlustvortrag nach Verwendung
8075
Einstellungen in satzungsmäßige
jahr oder
Einstellungen in
Rücklagen
Verlustvortrag
satzungsmäßige
aus dem Vorjahr
Rücklagen
F 8025
Gewinnvortrag nach Verwendung
Einstellungen in andere Gewinn-
(mit Aufteilung für Kapitalkonten-
rücklagen
entwicklung)1)
8080
Einstellungen in andere Gewinn-
F 8027
Verlustvortrag nach Verwendung
Einstellungen in
rücklagen
(mit Aufteilung für Kapitalkonten-
andere Gewinn-
entwicklung)1)
rücklagen
Entnahmen aus der Kapitalrück-
F 8081
Einstellungen in gesamthänderisch
lage
gebundene Rücklagen (mit Auftei-
lung für Kapitalkontenentwick-
8030
Entnahmen aus der Kapitalrücklage
Entnahmen aus
lung)1)
der Kapitalrück-
lage
Ausschüttung
8090
Vorabausschüttung
8035
Entnahmen aus der gesetzlichen
Ausschüttung
Entnahmen aus
der gesetzlichen
Rücklage
8095
Vortrag auf neue Rechnung
Rücklage
Vortrag auf
(GuV)11)
neue Rechnung
Entnahmen aus
8040
Entnahmen aus dem Ausgleichs-
posten für aktivierte eigene
8100
frei
Gewinnrückla-
Anteile
8200
frei
gen aus der
8300
frei
Rücklage für
8043
Entnahmen aus der Rücklage für
8400
frei
Anteile an ei-
Anteile an einem herrschenden
S 8500
Saldenvorträge Sachkonten
nem herrschen-
oder mehrheitlich beteiligten
S 8508
Saldenvorträge Debitoren
den oder mehr-
Unternehmen
S 8509
Saldenvorträge Kreditoren
heitlich beteilig-
ten Unterneh-
R 8569
men
F 8570
Offene Posten aus 2000
F 8571
Offene Posten aus 2001
8045
Entnahmen aus satzungsmäßigen
Entnahmen aus
F 8572
Offene Posten aus 2002
satzungsmäßi-
Rücklagen
F 8573
Offene Posten aus 2003
gen Rücklagen
F 8574
Offene Posten aus 2004
F 8575
Offene Posten aus 2005
Entnahmen aus
8050
Entnahmen aus anderen Gewinn-
F 8576
Offene Posten aus 2006
rücklagen
F 8577
Offene Posten aus 2007
anderen Ge-
winnrücklagen
F 8578
Offene Posten aus 2008
F 8579
Offene Posten aus 2009
F 8051
Entnahmen aus gesamthänderisch
F 8580
Offene Posten aus 2010
gebundenen Rücklagen (mit Auftei-
F 8581
Offene Posten aus 2011
lung für Kapitalkontenentwick-
F 8582
Offene Posten aus 2012
lung)1)
F 8583
Offene Posten aus 2013
F 8584
Offene Posten aus 2014
Erträge aus Kapitalherabsetzung
F 8585
Offene Posten aus 2015
F 8586
Offene Posten aus 2016
Ertrag aus Kapi-
K
8055
Erträge aus Kapitalherabsetzung
F 8587
Offene Posten aus 2017
talherabsetzung
F 8588
Offene Posten aus 2018
8060
Einstellungen in die Kapitalrücklage
F 8589
Offene Posten aus 20191)
Einstellung in
nach den Vorschriften über die ver-
die Kapitalrück-
F 8590
Summenvortragskonto
einfachte Kapitalherabsetzung
lage nach den
Vorschriften
Sonstige
8800
Kalkulatorischer Unternehmerlohn
über die verein-
betriebliche
8805
Kalkulatorischer Lohn für unent-
fachte Kapital-
Aufwendungen
geltliche Mitarbeiter
herabsetzung
8810
Kalkulatorische Miete und Pacht
8820
Kalkulatorische Zinsen
8065
Einstellungen in die gesetzliche
8830
Kalkulatorische Abschreibungen
Einstellungen in
Rücklage
8840
Kalkulatorische Wagnisse
die gesetzliche
Rücklage
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 17
Bilanz-/
Programm-
8
Bilanz-
Programm-
9
verbindung4)
verbindung4)
GuV-Posten2)
Vortrags- und Statistische Konten
Posten2)
Statistische Konten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Sonstige
8890
Verrechneter kalkulatorischer
KU
9000 9199
betriebliche
Unternehmerlohn
KU
9270-9998
Aufwendungen
8891
Verrechneter kalkulatorischer Lohn
für unentgeltliche Mitarbeiter
Variables Kapital Teilhafter
8892
Verrechnete kalkulatorische Miete/
Pacht
F 9141
Variables Kapital TH1)
8893
Verrechnete kalkulatorische Zinsen
-42
8894
Verrechnete kalkulatorische
Sammelposten anrechenbare
Abschreibungen
Privatsteuern
8895
Verrechnete kalkulatorische
Wagnisse
9143
Privatsteuern Kapitalertragsteuer
(Sammelposten)1)
Statistische Konten für den
9144
Privatsteuern Solidaritätszuschlag
Gewinnzuschlag
(Sammelposten)1)
SB
8960
Statistisches Konto für den Gewinn-
9145
Privatsteuern Kirchensteuer
zuschlag nach §§ 6b, 6c EStG
(Sammelposten)1)
(Haben)
Kapitaländerungen durch Über-
SB
8961
Statistisches Konto für den Gewinn-
tragung einer § 6b EStG Rückla-
G
K
zuschlag nach §§ 6b, 6c EStG (Soll)
ge
- Gegenkonto zu 8960
SB
F 9146
Variables Kapital - Übertragung
Veränderung der gesamthände-
einer § 6b EStG-Rücklage VH1)
risch gebundenen Rücklagen
SB
F 9147
Variables Kapital - Übertragung
(Einlagen/Entnahmen)
einer § 6b EStG-Rücklage TH1)
F 8962
Veränderung der gesamthände-
R 9148
risch gebundenen Rücklagen
-49
(Einlagen/Entnahmen)
Andere Kapitalkontenanpassun-
Statistische Konten für den au-
gen: Vollhafter
ßerhalb der Bilanz zu berück-
F 9150
Festkapital - andere Kapitalkonten-
sichtigenden Investitionsab-
anpassungen VH1)
zugsbetrag nach § 7g EStG
F 9151
Variables Kapital - andere Kapital-
SB
8966
Hinzurechnung Investitionsabzugs-
kontenanpassungen VH1)
G
K
betrag § 7g Abs. 2 EStG aus dem 2.
F 9152
Verlust-/Vortragskonto - andere
vorangegangenen Wirtschaftsjahr,
Kapitalkontenanpassungen VH1)
außerbilanziell (Haben)
F 9153
Kapitalkonto III - andere Kapital-
SB
8967
Hinzurechnung Investitionsabzugs-
kontenanpassungen VH1)
G
K
betrag § 7g Abs. 2 EStG aus dem 3.
F 9154
Ausstehende Einlagen auf das
vorangegangenen Wirtschaftsjahr,
Komplementär-Kapital, nicht einge-
außerbilanziell (Haben)
fordert - andere Kapitalkontenan-
SB
8968
Rückgängigmachung Investitions-
passungen VH1)
K
abzugsbetrag § 7g Abs. 3, 4 EStG
F 9155
Verrechnungskonto für Einzah-
im 2. vorangegangenen Wirt-
lungsverpflichtungen - andere Ka-
schaftsjahr
pitalkontenanpassungen VH1)
SB
8969
Rückgängigmachung Investitions-
R 9156
K
abzugsbetrag § 7g Abs. 3, 4 EStG
Anrechenbare Privatsteuern
im 3. vorangegangenen Wirt-
Vollhafter Eigenkapital
schaftsjahr
F 9157
Privatsteuern Kapitalertragsteuer
SB
8970
Investitionsabzugsbetrag § 7g
(VH)1)
G
K
Abs. 1 EStG, außerbilanziell (Soll)
F 9158
Privatsteuern Solidaritätszuschlag
SB
8971
Investitionsabzugsbetrag § 7g
(VH)1)
Abs. 1 EStG, außerbilanziell (Haben)
F 9159
Privatsteuern Kirchensteuer (VH)1)
- Gegenkonto zu 8970
SB
8972
Hinzurechnung Investitionsabzugs-
Andere Kapitalkontenanpassun-
G
K
betrag § 7g Abs. 2 EStG aus dem
gen: Teilhafter
vorangegangenen Wirtschaftsjahr,
außerbilanziell (Haben)
F 9160
Kommandit-Kapital - andere Kapi-
SB
8973
Hinzurechnung Investitionsabzugs-
talkontenanpassungen TH1)
betrag § 7g Abs. 2 EStG aus den
F 9161
Variables Kapital - andere Kapital-
vorangegangenen Wirtschaftsjah-
kontenanpassungen TH1)
ren, außerbilanziell (Soll)
F 9162
Verlustausgleichskonto - andere
- Gegenkonto zu 8972, 8966, 8967
Kapitalkontenanpassungen TH1)
SB
8974
Rückgängigmachung Investitions-
F 9163
Kapitalkonto III - andere Kapital-
K
abzugsbetrag § 7g Abs. 3, 4 EStG
kontenanpassungen TH1)
im vorangegangenen Wirtschafts-
F 9164
Ausstehende Einlagen auf das
jahr
Komplementär-Kapital, nicht einge-
SB
8975
Rückgängigmachung Investitions-
fordert - andere Kapitalkontenan-
abzugsbetrag § 7g Abs. 3, 4 EStG in
passungen TH1)
den vorangegangenen Wirtschafts-
F 9165
Verrechnungskonto für Einzah-
jahren
lungsverpflichtungen - andere Ka-
- Gegenkonto zu 8974, 8968, 8969
pitalkontenanpassungen TH1)
R 9166
Seite 18
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Bilanz-
Programm-
9
Bilanz-
Programm-
9
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Statistische Konten
Posten2)
Statistische Konten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Anrechenbare Privatsteuern
9274
Verbindlichkeiten aus Bürgschaften,
Teilhafter, Eigenkapital
Wechsel- und Scheckbürgschaften
gegenüber verbundenen/assoziier-
F 9167
Privatsteuern Kapitalertragsteuer
ten Unternehmen
(TH), EK1)
9275
Verbindlichkeiten aus Gewährleis-
F 9168
Privatsteuern Solidaritätszuschlag
tungsverträgen
(TH), EK1)
9276
Verbindlichkeiten aus Gewährleis-
F 9169
Privatsteuern Kirchensteuer (TH),
tungsverträgen gegenüber verbun-
EK1)
denen/assoziierten Unternehmen
9277
Haftung aus der Bestellung von
Umbuchungen auf andere Kapi-
talkonten: Vollhafter
Sicherheiten für fremde Verbind-
lichkeiten
F 9170
Festkapital - Umbuchungen VH1)
9278
Haftung aus der Bestellung von
F 9171
Variables Kapital - Umbuchungen
Sicherheiten für fremde Verbind-
VH1)
lichkeiten gegenüber verbunde-
F 9172
Verlust-/Vortragskonto - Umbu-
nen/assoziierten Unternehmen
chungen VH1)
9279
Verpflichtungen aus Treuhand-
F 9173
Kapitalkonto III - Umbuchungen
vermögen
VH1)
G
K
9280
Einlagen stiller Gesellschafter
F 9174
Ausstehende Einlagen auf das
Einlagen stiller
Komplementär-Kapital, nicht einge-
Gesellschafter
fordert - Umbuchungen VH1)
F 9175
Verrechnungskonto für Einzah-
SB
9282
Steuerrechtlicher Ausgleichsposten
Steuerrechtli-
lungsverpflichtungen - Umbuchun-
cher Aus-
gen VH1)
gleichsposten
R 9176
-79
Statistische Konten für die
Gewinnkorrektur nach § 60
Umbuchungen auf andere Kapi-
Abs. 2 EStDV
talkonten: Teilhafter
HB
9294
Gewinnkorrektur nach § 60 Abs. 2
F 9180
Kommandit-Kapital - Umbuchun-
G
K
EStDV
gen TH1)
- Erhöhung handelsrechtliches
F 9181
Variables Kapital - Umbuchungen
Ergebnis durch Habenbuchung
TH1)
- Minderung handelsrechtliches
F 9182
Verlustausgleichskonto - Umbu-
Ergebnis durch Sollbuchung
chungen TH1)
HB
9295
Gegenkonto zu 9294
F 9183
Kapitalkonto III - Umbuchungen
TH1)
Statistische Konten für Korrek-
F 9184
Ausstehende Einlagen auf das
turbuchungen in der Überlei-
Komplementär-Kapital, nicht einge-
tungsrechnung
fordert - Umbuchungen TH1)
F 9185
Verrechnungskonto für Einzah-
9296
Ergebnisverteilung auf Fremd-
lungsverpflichtungen - Umbuchun-
kapital
gen TH1)
9297
Bilanzberichtigung
9299
Gegenkonto zu 9296-9298
Anrechenbare Privatsteuern
Teilhafter, Fremdkapital
Statistische Konten für die im
Anhang anzugebenden finanzi-
F 9186
Privatsteuern Kapitalertragsteuer
ellen Verpflichtungen
(TH), FK1)
F 9187
Privatsteuern Solidaritätszuschlag
9300
Gegenkonto zu 9301-9304
(TH), FK1)
9301
Verpflichtungen aus Miet- und
F 9188
Privatsteuern Kirchensteuer (TH),
Leasingverträgen
FK1)
9302
Verpflichtungen aus Miet- und
9189
Verrechnungskonto für Umbu-
Leasingverträgen gegenüber
-99
chungen zwischen Gesellschafter-
verbundenen Unternehmen
Eigenkapitalkonten1)
9303
Andere Verpflichtungen gemäß
§ 285 Nr. 3a HGB
Statistische Konten für in der
9304
Andere Verpflichtungen gemäß
Bilanz auszuweisende Haftungs-
§ 285 Nr. 3a HGB gegenüber
verhältnisse
verbundenen Unternehmen
9270
Gegenkonto 9271-9278
Unterschiedsbetrag aus der
(Soll-Buchung)
Abzinsung von Altersversor-
9271
Verbindlichkeiten aus der Bege-
gungsverpflichtungen nach
bung und Übertragung von
§ 253 Abs. 6 HGB
Wechseln
9272
Verbindlichkeiten aus der Bege-
HBÜ
9305
Unterschiedsbetrag aus der Abzin-
bung und Übertragung von Wech-
sung von Altersversorgungsver-
seln gegenüber verbundenen/
pflichtungen nach § 253 Abs. 6 HGB
assoziierten Unternehmen
(Haben)
9273
Verbindlichkeiten aus Bürgschaften,
HBÜ
9306
Gegenkonto zu 9305
Wechsel und Scheckbürgschaften
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 19
Bilanz-
Programm-
9
Bilanz-
Programm-
9
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Statistische Konten
Posten2)
Statistische Konten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Privat Teilhafter (Eigenkapital,
F 9610
Tätigkeitsvergütung VH1)
für Verrechnung mit Kapitalkon-
-19
to III - 9840-9849)
F 9620
Tantieme VH1)
-29
F 9400
Privatentnahmen allgemein TH1)
F 9630
Darlehensverzinsung VH1)
-09
-39
F 9410
Privatsteuern TH1)
F 9640
Gebrauchsüberlassung VH1)
-19
-49
F 9420
Sonderausgaben beschränkt ab-
F 9650
Sonstige Vergütungen VH1)
-29
zugsfähig TH1)
-89
F 9430
Sonderausgaben unbeschränkt ab-
F 9690
Restanteil VH1)
-39
zugsfähig TH1)
-9709
F 9440
Zuwendungen, Spenden TH1)
F 9710
Tätigkeitsvergütung TH1)
-49
-19
F 9450
Außergewöhnliche Belastungen
F 9720
Tantieme TH1)
-59
TH1)
-29
F 9460
Grundstücksaufwand TH1)
F 9730
Darlehensverzinsung TH1)
-69
-39
F 9470
Grundstücksertrag TH1)
F 9740
Gebrauchsüberlassung TH1)
-79
-49
F 9480
Unentgeltliche Wertabgaben TH1)
F 9750
Sonstige Vergütungen TH1)
-89
-89
F 9490
Privateinlagen TH1)
F 9790
Restanteil TH1)
-9500
-99
Statistische Konten für Betriebs-
F 9800
Abstimmsummenkonto für den
wirtschaftliche Auswertungen
Import von Buchungssätzen
(BWA)
Rücklagen, Gewinn-, Verlustvor-
F 9501
Berechnungstage (BT) Pflegestufe 1
trag
F 9502
Berechnungstage (BT) Pflegestufe 2
F 9503
Berechnungstage (BT) Pflegestufe 3
F 9802
Gesamthänderisch gebundene
F 9509
Gegenkonto Gruppe 950x
Rücklagen - andere Kapitalkonten-
anpassungen1)
F 9520
Monatstage
F 9803
Gewinnvortrag/Verlustvortrag - an-
F 9529
Gegenkonto Gruppe 952x
dere Kapitalkontenanpassungen1)
F 9531
Planbetten Stufe 1 (BT)
F 9804
Gesamthänderisch gebundene
F 9532
Planbetten Stufe 2 (BT)
Rücklagen - Umbuchungen1)
F 9533
Planbetten Stufe 3 (BT)
F 9805
Gewinnvortrag/Verlustvortrag -
F 9539
Gegenkonto Gruppe 953x
Umbuchungen1)
9540
Zinsen Betriebsmittelkredit
Statistische Anteile an den Pos-
9549
Gegenkonto Gruppe 954x
ten Jahresüberschuss/-fehlbe-
F 9551
Pflegetage Stufe 1
trag bzw. Bilanzgewinn/-verlust
F 9552
Pflegetage Stufe 2
SB
F 9806
Zuzurechnender Anteil am Jahres-
F 9553
Pflegetage Stufe 3
überschuss/Jahresfehlbetrag - je
F 9559
Gegenkonto Gruppe 955x
Gesellschafter1)
SB
F 9807
Zuzurechnender Anteil am Bilanz-
Statistische Konten für die Kapi-
gewinn/Bilanzverlust je Gesellschaf-
talkontenentwicklung
ter1)
F 9580
Anteil für Konto 0060 (VH)1)
SB
F 9808
Gegenkonto für zuzurechnender
-81
Anteil am Jahresüber-
F 9582
Anteil für Konto 2050 (VH)1)
schuss/Jahresfehlbetrag1)
-83
SB
F 9809
Gegenkonto für zuzurechnender
F 9584
Anteil für Konto 2060 (VH)1)
Anteil am Bilanzge-
-85
winn/Bilanzverlust1)
F 9586
Anteil für Konto 9810 (VH)1)
-87
Kapital Personenhandelsgesell-
schaft Vollhafter
SB
F 9588
Anteil für Konto 2070 (VH)1)
-89
F 9810-19
Kapitalkonto III VH1)
F 9590
Anteil für Konto 9820 (VH)1)
F 9820-29
Verlust-/Vortragskonto VH1)
-91
F 9830-39
Verrechnungskonto für Einzah-
F 9592
Anteil für Konto 0080 (TH)1)
lungsverpflichtungen VH1)
-93
F 9594
Anteil für Konto 2080 (TH)1)
Kapital Personenhandelsgesell-
-95
schaft Teilhafter
F 9596
Variables Kapital - Anteil TH1)
F 9840-49
Kapitalkonto III TH1)
-97
F 9850-59
Verrechnungskonto für Einzah-
SB
F 9598
Anteil für Konto 2040 (TH)1)
1)
lungsverpflichtungen TH
-99
F 9600
Anteil für Konto 2090 (TH)1)
-01
F 9602
Anteil für Konto 9840 (TH)1)
-09
Seite 20
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Bilanz-
Programm-
9
Bilanz-
Programm-
9
verbindung4)
verbindung4)
Posten2)
Statistische Konten
Posten2)
Statistische Konten
Abschluss-
Abschluss-
zweck4)
zweck4)
Einzahlungsverpflichtungen im
Personenkonten
Bereich der Forderungen
10000
Sollsalden:
F 9860-69
Einzahlungsverpflichtungen per-
-69999
Debitoren
Forderungen
sönlich haftender Gesellschafter
aus Lieferungen
VH1)
und Leistungen
F 9870-82
Einzahlungsverpflichtungen Kom-
manditisten1)
Habensalden:
Nicht durch Vermögenseinlagen
Sonstige Ver-
gedeckte Entnahmen
bindlichkeiten
F 9883
Nicht durch Vermögenseinlagen
70000
Habensalden:
gedeckte Entnahmen persönlich
-99999
Kreditoren
Verbindlichkeiten
haftender Gesellschafter1)
aus Lieferungen
F 9884
Nicht durch Vermögenseinlagen
und Leistungen
gedeckte Entnahmen Kommandi-
tisten1)
Sollsalden:
Verrechnungskonto für nicht
Sonstige Ver-
durch Vermögenseinlagen ge-
mögensgegen-
deckte Entnahmen
stände
F 9885
Verrechnungskonto für nicht durch
Vermögeneinlagen gedeckte Ent-
nahmen persönlich haftender Ge-
sellschafter1)
F 9886
Verrechnungskonto für nicht durch
Vermögeneinlagen gedeckte Ent-
nahmen Kommanditisten1)
Statistische Konten für außer-
gewöhnliche und aperiodische
Geschäftsvorfälle für Anhangs-
angabe nach § 285 Nr. 31 und
Nr. 32 HGB
9990
Erträge von außergewöhnlicher
Größenordnung oder Bedeutung
9991
Erträge (aperiodisch)
9992
Erträge von außergewöhnlicher
Größenordnung oder Bedeutung
(aperiodisch)
9993
Aufwendungen von außergewöhn-
licher Größenordnung oder Bedeu-
tung
9994
Aufwendungen (aperiodisch)
9995
Aufwendungen von außergewöhn-
licher Größenordnung oder Bedeu-
tung (aperiodisch)
9998
Gegenkonto zu 9990-9997
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 21
Erläuterungen zu den Kontenfunktionen:
Eine Übersicht aller Steuer-/Buchungsschlüssel erhalten Sie im Rechnungswe-
Zusatzfunktionen (über einer Kontenklasse):
sen-Programm über die Tastenkombination Umschalt + F3 im Feld
BU/Gegenkonto in der Buchungszeile. Weitere Informationen finden Sie im
KU Keine Errechnung der Umsatzsteuer möglich
Dokument 9231347 in der Info-Datenbank.
V
Zusatzfunktion "Vorsteuer“
M
Zusatzfunktion "Umsatzsteuer"
Bedeutung der Steuerschlüssel (6. Stelle des Gegenkontos):
Hauptfunktionen (vor einem Konto)
1
Umsatzsteuerfrei (mit Vorsteuerabzug)
2
Umsatzsteuer
7 %
AV Automatische Errechnung der Vorsteuer
3
Umsatzsteuer
19 %
AM Automatische Errechnung der Umsatzsteuer
4
gesperrt
S
Sammelkonten
5
Umsatzsteuer
16 %
F
Konten mit allgemeiner Funktion
6
gesperrt
R
Diese Konten dürfen erst dann bebucht werden, wenn ihnen eine andere
7
Vorsteuer
16 %
Funktion zugeteilt wurde.
8
Vorsteuer
7 %
9
Vorsteuer
19 %
Hinweise zu den Konten sind durch Fußnoten gekennzeichnet:
1)
Bedeutung der Berichtigungsschlüssel (6. und 7. Stelle des Gegenkon-
Konten für das Buchungsjahr 2019 neu eingeführt.
2)
Bilanz- und GuV-Posten große Kapitalgesellschaft.
tos)
4)
Kontenbezogene Kennzeichnung der Programmverbindung in Rech-
1
Steuerschlüssel bei Umsätzen mit einem EU-Tatbestand ab Buchungs-
nungswesen-Programmen zu Umsatzsteuererklärung (U), Gewerbesteu-
jahr 1993
er (G) und Körperschaftsteuer (K).
4
Aufhebung der Automatik
Da bei Erstellung des SKR-Formulars die Steuererklärungsformulare
5
Individueller USt-Schlüssel
noch nicht vorlagen, können sich Abweichungen zwischen den in der
9
Aufzuteilende Vorsteuer
Programmverbindung berücksichtigten Konten und den Programmver-
bindungskennzeichen ergeben.
Bedeutung der Steuerschlüssel bei Buchungen mit einem EU-Tatbestand
Abschlusszweck:
(6. und 7. Stelle des Gegenkontos):
HBÜ
Diese Konten sollten ausschließlich für die Handelsbilanz zur An-
10
nicht steuerbarer Umsatz in Deutschland (Steuerpflicht im anderen
wendung von BilMoG-Übergangsvorschriften gebucht werden.
EU-Land)
HB
Diese Konten sollten ausschließlich für die Handelsbilanz gebucht
11
Umsatzsteuerfrei (mit Vorsteuerabzug)
werden.
12
Umsatzsteuer
7 %
SB
Diese Konten sollten ausschließlich für die Steuerbilanz gebucht
13
Umsatzsteuer
19 %
werden.
15
Umsatzsteuer
16 %
EÜR
Diese Konten sollten ausschließlich für die Gewinnermittlung nach
17
Umsatzsteuer
16 %
Vorsteuer
16 %
§ 4 Abs. 3 EStG gebucht werden.
6)
18
Umsatzsteuer
7 %
Vorsteuer
7 %
Das Konto gilt als Hauptkonto für Sachverhalte, die in diesen Kontenbe-
19
Umsatzsteuer
19 %
Vorsteuer
19 %
reichen nicht als spezieller Sachverhalt auf Einzelkonten dargestellt sind.
8)
Kontenbeschriftung ab 2019 geändert.
Bedeutung der Steuerschlüssel 91/92/94/95 und 46 (6. und 7. Stelle des
9)
An der Schnittstelle zu GewSt werden ab VAZ 2009 die Erträge zu 40 %
Gegenkontos)
als steuerfrei und die Aufwendungen zu 40 % als nicht abziehbar be-
handelt.
Umsatzsteuerschlüssel für die Verbuchung von Umsätzen, für die der Leis-
An der Schnittstelle zur KSt werden die Erträge zu 100 % als steuerfrei
tungsempfänger die Steuer nach § 13b UStG schuldet.
und die Aufwendungen zu 100 % als nicht abziehbar behandelt.
Bedeutung der Steuerschlüssel beim Leistungsempfänger:
Siehe §§ 3 Nr. 40, 3c EStG, § 8b KStG.
11)
Das Konto wird nur noch für Auswertungen mit Vorjahresvergleich be-
91
7 % Vorsteuer und
7 % Umsatzsteuer
nötigt und im folgenden Jahr gelöscht.
92
ohne Vorsteuer und
7 % Umsatzsteuer
12)
frei
94
19 % Vorsteuer und
19 % Umsatzsteuer
13)
frei
95
ohne Vorsteuer und
19 % Umsatzsteuer
14)
Ab dem Buchungsjahr 2019 dürfen die Konten nicht mehr bebucht wer-
den. Mehr Infos dazu finden Sie im Dokument 1000273.
Die Unterscheidung der verschiedenen Sachverhalte nach § 13b UStG erfolgt
17)
Das Konto wird in Körperschaftsteuer ausschließlich in die Position "Ei-
nach Eingabe des Steuerschlüssels direkt bei der Erfassung des Buchungssat-
gen-/Nennkapital" zum Schluss des vorangegangenen Wirtschaftsjahres
zes. Hier erfolgt auch die Eingabe, falls Sie ab Buchungsjahr 2007 noch die
übernommen.
Steuerrechnung mit 16 % benötigen.
18)
Da das EÜR-Formular einen differenzierten Ausweis der Reisekosten und
Beim Leistenden:
Fahrzeugkosten fordert, darf dieses Konto von EÜR-Anwendern nicht
genutzt werden.
46
Ausweis Kennzahl 60 oder 68 der UStVA
20)
frei
21)
frei
Bedeutung des Steuerschlüssels 47
22)
Ab dem Buchungsjahr 2019 dürfen die Konten nur noch für Einzelunter-
Umsatzsteuerschlüssel für die Verbuchung von Erlösen aus im anderen EU-
nehmer verwendet werden. Mehr Infos dazu finden Sie im Dokument
Land steuerpflichtigen sonstigen Leistungen, für die der Leistungsempfänger
1000273.
die Umsatzsteuer schuldet.
23)
Diese Konten fließen im EÜR-Formular in die Zeile Ergebnisanteile aus
Beteiligungen an Personengesellschaften.
47
Ausweis ZM und Kennzahl 21 der UStVA
26)
frei
27)
frei
Bedeutung des Steuerschlüssels 44
Umsatzsteuerschlüssel für die Verbuchung von im anderen EU-Land steuer-
pflichtigen elektronischen Dienstleistungen.
44
Ausweis MOSS und Kennzahl 45 der UStVA
Seite 22
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Erläuterungen zur Kennzeichnung von Konten für die Programmverbin-
dung zwischen Rechnungswesen-Programmen und Steuerprogrammen:
Die Erweiterung des Standardkontenrahmens um zusätzliche Konten und be-
sondere Kennzeichen verbessert weiter die Integration der DATEV-Programme
und erleichtert die Arbeit für Anwender von Rechnungswesen-Programmen,
die gleichzeitig DATEV-Steuerprogramme nutzen. Steuerliche Belange können
bereits während des Kontierens stärker berücksichtigt werden.
In der Spalte Programmverbindung werden die Konten gekennzeichnet, die
über die Schnittstelle in Rechnungswesen-Programmen an das entsprechende
Steuerprogramm Umsatzsteuererklärung (U), Gewerbesteuer (G) und Körper-
schaftsteuer (K) weitergegeben und an entsprechender Stelle der Steuerbe-
rechnung zu Grunde gelegt werden.
Die Kennzeichnung „G" und „K" an Standardkonten umfasst für die Weitergabe
an Gewerbesteuer und Körperschaftsteuer auch die nachfolgenden Konten bis
zum nächsten standardmäßig belegten Konto.
Die Kennzeichnung „U“ an Standardkonten steht für die Weitergabe an das
Programm Umsatzsteuererklärung. Kontenbereiche werden nur weitergegeben,
wenn sie im Standardkontenrahmen ausgewiesen sind (z. B. AM 4590).
Nicht gekennzeichnet sind solche Konten, die lediglich eine rechnerische Hilfs-
funktion im steuerlichen Sinne ausüben wie Löhne und Gehälter sowie Umsätze
für die Berechnung des zulässigen Spendenabzugs im Rahmen von Gewerbe-
steuer und Körperschaftsteuer.
Abgebildet wird mit den Kennzeichen die Programmverbindung, nicht der
steuerliche Ursprung. Die Gewerbesteuer-Berechnung für Körperschaften ist in
das Produkt Körperschaftsteuer integriert. Daher ist an Konten mit gewerbe-
steuerlichem Merkmal auch ein „K" für diese Programmverbindung zu finden.
Erläuterungen zum Kontenrahmen
Der Kontenrahmen für Krankenhäuser berücksichtigt die Anforderungen der
Krankenhaus-Buchführungsverordnung (KHBV), des HGB, die Anpassung der
Finanzbuchführung auf Grund des Gesundheitsstrukturgesetzes (GSG) und
die 3. Änderungsverordnung zur Krankenhaus-Buchführungsverordnung.
Art.-Nr. 19501
2019-01-01
Seite 23
Art.-Nr. 19501
2019-01-01